auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Jaguar legt den C-Type als „Continuation“-Modell neu auf

000_Jaguar-C-Type-Continuation-als-3-D-CAD-M_193361.jpg Zur Feier des 70 Jahre zurückliegenden ersten Jaguar-Gesamtsieges mit dem C-Type bei den 24 Stunden von Le Mans legt der britische Hersteller seine auf acht Stück limitierte „Continuation“-Serie des legendären Rennwagens auf. Mit den komplett in Handarbeit bei Jaguar Classic Works in Coventry gefertigten Neuschöpfungen erhalten Liebhaber des historischen Motorsports die einmalige Gelegenheit, eine originalgetreue Nachbildung des Siegerwagens von 1953, der als ultimative Ausbaustufe mit Scheibenbremsen und dem auf 220 PS (162 kW) gesteigerten 3,4-Liter-Reihensechszylinder bestückt war.
mehr...

Neuer 245-PS-Motor für den Seat Tarraco

000_Seat-Tarraco-2-0-TSI-Foto-Auto-Medienp_193315.jpg Der Seat Tarraco erhält eine neue Topmotorisierung: Als 2.0 TSI 4-Drive liefert das SUV sportliche 245 PS (180 kW) und 370 Newtonmeter Drehmoment und bewegt sich damit auf dem Leistungsniveau des 1.4 e-Hybrid. Wegen des geringeren Gewichts ist er jedoch schneller. Für den Spurt von 0 auf 100 km/h benötigt der Tarraco 2.0 TSI 4-Drive 6,2 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 228 km/h.
mehr...

Castrols Werkstatthelden fuhren bei der Rallye Monte Carlo mit

000_Dei-beiden-Fiesta-Rally-2-des-britischen_193259.jpg Der Schmierstoffhersteller Castrol rief im November dazu auf, besonderes Engagement von freien Werkstätten zu honorieren. Mehr als 2000 Nominierungen aus Großbritannien, Deutschland, Polen und Spanien gingen für die Aktion „Werkstatthelden“ ein. Alle Namen der Mechaniker und Werkstätten waren jetzt bei der Rallye Monte Carlo dabei: Sie waren auf den beiden Feista Rally 2 des britischen M-Sport-Teams von Ford angebracht. In Kürze soll noch eine Internetseite online gehen, auf der alle Nominierten ihren Namen auf den Autos finden können.
mehr...

Smart EQ Fortwo in Velvet Blue mit Brabus-Akzenten

000_Smart-EQ-Fortwo-Edition-Bluedawn-Foto_193311.jpg Smart legt zum April den EQ Fortwo als Sondermodell „Edition Bluedawn“ auf. Kennzeichen sind die Bodypanels und Sicherheitszelle in mattem Velvet Blue sowie Räder und Karosserieanbauteile von Brabus, die teilweise auch in glänzendem Schwarz ausgeführt sind. Im Brabus-Stil gestaltet sind außerdem einige Interieurdetails. Der EQ Fortwo Edition Bluedawn ist in Kombination mit den Ausstattungslinien Pulse und Prime verfügbar. Der serienmäßige Lieferumfang umfasst Details wie das Cool & Audio-Paket, Digitalradio und Sitzheizung. Die Preise beginnen bei 28.920 Euro. (ampnet/jri)
mehr...

Zwei Business-Sondermodelle von Citroën

000_Citro-n-C5-Aircross-Foto-Auto-Medienpo_193277.jpg Citroën bietet den C5 Aircross in zwei Varianten als Sonderedition „Business“ an. Der Business Feel bringt unter anderem Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Connect Nav und einen verstellbaren Kofferraumboden. Dazu können einige weitere Extras gebucht werden. Der Business Shine verfügt darüber hinaus über einen adaptiven Tempomaten mit Stop-and-go-Funktion, Keyless-System, Verkehrszeichenerkennung und Komfortsitze. Auf Wunsch gibt es weitere Ausstattung.
mehr...

BMW 4er Coupé bekommt zwei neue Sechs-Zylinder-Diesel

000_BMW-4er-Coupe-Foto-Auto-Medienportal-N_193251.jpg BMW erweitert zum März das Angebot für den 4er. Als neue Modellvariante des Coupés gibt es den M440d x-Drive mit 340 PS (250 kW) und üppigen 700 Newtonmetern Drehmoment sowie den 286 PS (210 kW) starken 430d x-Drive mit 650 Nm. In beiden Fällen arbeitet ein 3,0-Liter-Sechs-Zylinder-Diesel mit Mildhybrid-Technik unter der Haube, die einen 11 PS (8 kW) starken Startergenerator mitbringt. Der BMW M440d x-Drive Coupé verfügt über ein Sportdiffenzial und beschleunigt in 4,6 Sekunden auf 100 km/h, der 430d benötigt 5,1 Sekunden.
mehr...

Hyundai Tucson auch als N Line

000_Hyundai-Tucson-N-Line-Foto-Auto-Medien_193263.jpg Hyundai wird den Tucson bald auch als N-Line-Ausführung mit dynamischen Akzenten anbieten. Dazu gehören ein verfeinerter Kühlergrill mit „N“-Logo, optimierte Lufteinlässe und schwarz umrahmte Hauptscheinwerfer sowie ein verlängerter Dachspoiler. Die seitlichen Zierleisten sind in Wagenfarbe lackiert und die untere Fensterlinie ist schwarz. Auf Wunsch gibt es die Außenspiegel und das Dach in Phantom Black (farbabhängig). Als exklusive Lackierung steht für den N Line Shadow Grey zur Verfügung.
mehr...

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

000_BMW-M5-CS-Foto-Auto-Medienportal-Net-B_193247.jpg Nur ein M5 – oder ein echtes Sammlerstück? Diese Frage müssen sich Interessenten ab sofort beantworten, denn BMW stellt mit dem M5 CS ein 635 PS (467 kW) starkes Spitzenmodell vor. Deutlich leichter, mit schärferem Klang und eigenständigem Auftritt distanziert er sich deutlich vom regulären M5, kostet aber auch erheblich mehr – nämlich 180.400 Euro. Die M5-Baureihe beginnt bei 120.900 Euro für die 600-PS-Variante (441 kW), die Competition-Version mit 625 PS (460 kW) kostet 129.900 Euro.
mehr...

Hyundai stellt Roboter für automatisierten Kundenservice vor

000_Hyundai-Roboter-DAL-e-fur-Kundendienst-i_193234.jpg Die Asiaten lieben die humanoiden Roboter. Nach Honda Asimo und Toyota Kirobo hat nun auch Hyundai seinen ersten Androiden mit Kind-ähnlichen Proportionen präsentiert. „DAL-e“ heißt der nur 1,16 Meter kleine Kerl, der mit Hilfe intelligenter Erkennungsfähigkeiten und Mobilitätsfunktionen selbstständig mit Menschen kommunizieren und im automatisierten Kundendienst eingesetzt werden soll.
mehr...

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

000_Hyundai-Kona-Elektro-Foto-Auto-Medienp_193203.jpg Hyundai hat die Preise für die überarbeiteten Kona Elektro und Kona Hybrid bekannt gegeben. Der Teilzeitstromer startet bei 26.900 Euro, der batterieelektrische Kona mit 39,2 kWh großer Einstiegs-Batterie bei 35.650 Euro. Beide Modelle sind ab sofort unter www.hyundai.de konfigurierbar.
mehr...

Skoda Octavia 2,0 TDI jetzt auch mit Allrad

000_Skoda-Octavia-Foto-Auto-Medienportal-N_193188.jpg Skoda bietet den Octavia mit dem 150 PS (110 kW) starken 2,0 TDI und DSG auf Wunsch nun auch mit Allradantrieb an. Diese Kombination steht für die beiden Ausstattungslinien Ambition und Style, das Sondermodell „Clever“ und den Octavia Scout zur Verfügung. Der Einstiegspreis für den Octavia 2,0 TDI DSG 110 kW 4x4 beginnt bei 34.360 Euro, die Kombiversion gibt es ab 35.060 Euro. (ampnet/jri)
mehr...

Peugeot e-Partner geht im Herbst an den Start

000_Peugeot-e-Partner-Foto-Auto-Medienport_193190.jpg Peugeot rollt im Herbst dieses Jahres den e-Partner zu den Händlern. Der kleine Elektro-Van kommt in zwei Längen und fährt mit einer 50 kWh-Batterie, die eine WLTP-Reichweite von bis zu 275 Kilometer erlaubt. Als Antrieb dient wie bei den PSA-Pkw ein 136 PS (100 kW) starker E-Motor, der mit 260 Newtonmetern Drehmoment in 11,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 130 km/h abgeregelt.
mehr...

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

000_Audi-SQ5-TDI-Sportback-Foto-Auto-Medie_193182.jpg Heiß geliebt oder scharf abgelehnt: Das Segment der coupéhaften SUVs polarisiert wie kein zweites. Denn in ihm paart sich der ostentative Auftritt der hochgelegten Allzweckfahrzeuge mit dem elitären Merkmal einer sportlichen, unpraktischen Dachform. Die Rechtfertigung für den Gelände-Look, nämlich mehr Platz auf der gleichen Verkehrsfläche, wird bei den „Coupé“-Versionen optisch neutralisiert. Bei einigen Kunden mag auch Protest mitschwingen: Man dokumentiert sichtbar, was man von manch aufdringlichem Appell hält.
mehr...

Hyundai unterstützt Impfkampagne

000_Hyundai-stellt-Fahrzeuge-fur-die-Corona_193170.jpg Hyundai unterstützt die Stadt Offenbach, Sitz der Deutschland- und Europazentrale, bei der Corona-Impfkampagne. Das Unternehmen stellt der zuständigen Katastrophenschutzbehörde sechs Fahrzeuge zur Verfügung. Die Impfteams erhalten drei Hyundai H-1 Travel und je einen i20, Kona und Ioniq Plug-in-Hybrid, um die örtlichen Alten- und Pflegeheime sowie Kliniken aufzusuchen. Zentrale Station ist die Stadthalle Offenbach, in der sich eines von 28 Impfzentren in Hessen befindet und die auch als Lager für Impfstoffe dient. (ampnet/jri)
mehr...

Lada baut Marktführerschaft aus

000_Produktion-des-Lada-Niva-Legend-Foto-A_193278.jpg Während der offizielle Export nach Europa vor einem Jahr gestoppt wurde, baut Lada seinen Marktanteil in Russland aus. Er stieg im vergangenen Jahr von 20,6 Prozent auf 21,5 Prozent. Das ist der höchste Wert seit neun Jahren. Zum dritten Mal in Folge waren die Modelle Granta und Vesta die Beststeller im Land. Insgesamt verkaufte das Unternehmen 343.512 Fahrzeuge auf seinem Heimatmarkt, darunter 11.740 Lieferwagenversionen des Largus, der mit dem alten Dacia Logan MCV identisch ist.
mehr...

Cupra schult über 600 Verkaufsberater rein virtuell

000_Online-Kommunikationsplattform-Cupra-e_193139.jpg Seat hat schon früh auf Digitalisierung gesetzt. Das kommt dem Unternehmen unter Corona-Bedingungen jetzt bei der Schulung der künftigen Berater für die Sportmarke Cupra bei den Händlern vor Ort zugute. Über 600 von ihnen, so genannte Cupra Master, wurden in der virtuellen „Cupra e-Garage am Cap Formentor“ mit Hilfe von Virtual Reality auf ihre Tätigkeit vorbereitet.
mehr...

Der Skoda Kushaq wird im März enthüllt

000_Noch-getarnt-Skoda-Kushaq-Foto-Auto-M_193161.jpg Skoda wird im März den Kushaq vorstellen. Der Crossover der Mittelklasse wurde speziell für den indischen Markt entwickelt, auf dem der tschechische Autohersteller alle Aktivitäten des Volkswagen-Konzerns steuert. Das neue Modell ist das erste, das auf dem speziell für Indien angepassten Modularen Querbaukasten MQB-A0-IN steht. Der Kushaq verfügt über einen Radstand von 2,65 Metern und wird wahlweise von einem 1,0-Liter- oder 1,5-Liter-TSI-Benzinmotor angetrieben. Je nach Variante gibt es ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe, eine Sechs-Stufen-Automatik und ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG).
mehr...

Mercedes-AMG wird Elektroautos bauen

000_Mercedes-Benz-EQC-Foto-Auto-Medienport_193148.jpg Daimlers Performance-Division AMG wird in Zukunft auch Derivate der vollelektrischen EQ-Modelle anbieten. Dies berichtete Daimler-Entwicklungschef Markus Schäfer diese Woche in einem Interview anlässlich der Präsentation des Kompaktwagens EQA. Schon jetzt gibt es AMG-Designpakete für EQC und EQA, in Zukunft sollen allerdings echte AMG-Varianten mit deutlich leistungsfähigeren Antrieben entstehen. Damit tritt die Elektrifizierungsstrategie bei AMG in ihre nächste Phase.
mehr...

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

000_So-konnte-das-Apple-Auto-aussehen-Foto_96723.jpg Sie scheinen auf Droge zu sein, die Spekulanten. Es geht um das Auto, das Apple angeblich entwickelt. Die um die Jahreswende wild wuchernden Hirngespinste um das elektrisch angetriebene „iCar“, bislang lediglich ein unbestätigter Papiertiger in allerlei gedruckten wie elektronischen Gazetten, befassen sich neuerdings nicht mehr nur mit der Frage, ob Apple dieses Auto bauen wird. Inzwischen wird längst über den Einführungstermin gemutmaßt.
mehr...

CES 2021: Flugdrohnen, Autonomie und eine bessere Welt

000_Autonomer-Cadillac-Van-Foto-Auto-Medi_192927.jpg Die „Keynote Speech“ ist ein entscheidendes Ereignis bei der CES (Consumer Eletronics Show), jener Technik-Messe, die in den vergangenen Jahren zum ersten und einem der wichtigsten Treffpunkte der Autobranche geworden ist. Traf man sich einst im kalten Detroit, um fossil angetriebene, dominant auftretende Boliden aus Stahl zu erleben, so ließ man sich zuletzt in der Wüstenmetropole Las Vegas über die sanfte und „bessere“ Zukunft belehren, zu der uns die Wunder der Elektronik und der Künstlichen Intelligenz führen sollen.
mehr...
101 bis 120 von 6665 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 14.05.2021

Auto News | auto-online.ch