auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:
Heute aktualisiert: 24399

Auto News

Maserati mit limitiertem Sondermodell Ghibli Ribelle

000_Maserati-Ghibli-Ribelle-Foto-Auto-Medi_155101.jpg Maserati bringt ab Oktober 2018 eine auf 200 Exemplare limitierte Sonderedition Ghibli Ribelle. Der Ribelle besitzt ein besonders Design und eine elegante Innenausstattung. Exterieur und Interieur verbindet dabei die Glimmerfarbe „Nero Ribelle“. Der Sonder-Ghibli ist mit allen Motorisierungen für die Baureihe erhältlich: der 275 PS (202 kW) starke V6-Dieselmotor sowie die beiden V6-Benzinmotoren mit 350 PS (257 kW) oder 430 PS (316 kW). Die Preise stehen noch nicht fest. (ampnet/Sm)
mehr...

Volvo V60 Cross Country startet zum Jahreswechsel

000_Volvo-V60-Cross-Country-Foto-Auto-Medi_155122.jpg Zum Jahreswechsel bringt Volvo auch den V60 der zweiten Generation als höher gelegten und robuster beplankten Cross Country. Das Modell kann ab sofort zu Preisen ab 52 350 Euro zunächst ausschließlich in Verbindung mit dem 190 PS (140 kW) starken D4-Dieselmotor, Allradantrieb und Acht-Gang-Automatik bestellt werden. Alternativ lässt sich der Neue auch über das Mobilitätsangebot „Care by Volvo“ zu einem monatlichen Fixpreis abonnieren, der nahezu alle Fahrzeugkosten (außer Tanken) abdeckt. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen der 250 PS (184 kW) starke Benziner T5 AWD sowie auch Mildhybrid- und Plug-in-Hybridvarianten.
mehr...

Vorstellung Mercedes-Benz A-Klasse Limousine: Eine Stufe weiter

000_Mercedes-Benz-A-Klasse-Limousine-Foto_154944.jpg Die Mercedes-Kompaktklasse hat sich zum absoluten Verkaufsrenner entwickelt: Acht Ableitungen der neuen MFA-Architektur will Daimler insgesamt auf den Markt bringen. Einige davon gab es schon vorher, diese hingegen ist neu: Eine Stufenheckversion der A-Klasse, die genauso teuer wie die etablierte, jedoch immer noch frische Schrägheckvariante ist.
mehr...

Vorstellung Mercedes-AMG GT 63 S: Er sprengt das Segment

000_Mercedes-AMG-GT-63-Foto-Auto-Medienpor_154969.jpg Sie war der Hingucker schlechthin auf dem Genfer Salon 2017: Eine in glühendem Rot lackierte Studie von Mercedes-AMG, die als viertürige Interpretation des Sportwagens GT annonciert wurde. Schnell war klar: Das Auto geht in Serie. Und klar war dem Kenner auch, dass es sich zwar um eine Ergänzung der GT-Baureihe handelt, tatsächlich jedoch die Architektur der E-Klasse als technische Basis dient. Präziser gesagt: des Mercedes-AMG E 63. Bessere Gene kann man sich kaum wünschen, wenn neben Hochleistung auch ein sinnvolles Maß an Alltagstauglichkeit treten soll.
mehr...

Plug-in-Hybride von Peugeot kommen im Herbst 2019

000_Peugoet-508-Hybrid-Foto-Auto-Medienpor_155019.jpg Ab Herbst 2019 wird auch Peugeot Plug-in-Hybridmodelle anbieten. Sie werden in den Baureihen 508 und 3008 eingeführt. Der bekannte 1,6-Liter-Benziner wurde hierfür angepasst. Er ist unter anderem mit einem Starter-Generator und einer speziellen Kühlluftzufuhr ausgestattet. Die Version Hybrid kommt auf 180 PS (132 kW), während die Allradvariante Hybrid4 200 PS (147 kW) leistet. Der Elektromotor bringt 110 PS (80 kW), wobei sich die Systemleistung auf 225 PS bzw. 300 PS beim Hybrid4 mit zwei E-Motoren addiert.
mehr...

VW will E-Mobilität aus der Nische in den Mainstream führen

000_Volkswagen-ID-Foto-Auto-Medienportal-N_154973.jpg VW treibt seinen Umstieg in die Elektromobilität voran. Doch um dem E-Auto zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen, braucht es bezahlbare Fahrzeuge und eine praxistaugliche Lade-Infrastruktur. Ende nächsten Jahres soll das erste „Elektroauto für alle“ vom Band laufen. Und schon 2020 wollen die Wolfsburger 150 000 E-Autos verkaufen, bis 2025 sollen es sogar mehr als eine Million jährlich sein. „Wir können das“, gibt sich E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich kämpferisch, „als Volumenmarke führen wir die E-Mobilität aus der Nische in den Mainstream“.
mehr...

Jaguar XE fährt Rundenrekord auf stillgelegtem GP-Kurs

000_Jaguar-XE-300-Sport-bei-seiner-Rekordfah_154911.jpg Auf einer nahezu vergessenen Grand-Prix-Rennstrecke in Frankreich hat ein Jaguar XE 300 Sport einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Zum 30. Jahrestag der Schließung des Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand umrundete Vincent Radermecker den acht Kilometer langen und mit 48 Kurven gespickten Kurs nach fliegendem Start in 4.09 Minuten.
mehr...

Lotus sucht Colin Chapmans erstes Auto

000_Lotus-Mk-1-Foto-Auto-Medienportal-Net_154906.jpg Lotus sucht die Nummer 1. Zum 70-jährigen Bestehen bittet das britische Unternehmen jetzt seine Fans, das erste Auto zu suchen, dass Firmengründer und Ex-Rennfahrer Colin Chapman 1948 gebaut hat. Für den kleinen Sportwagen, den der junge Ingenieur einst in einer kleinen Garage in London für die Eltern seiner späteren Freundin in Handarbeit montierte, wollte er die Grenzen sprengen, die den Automobilbau noch einschränkten.
mehr...

Vorstellung Audi Q3: Ein Bayer zieht um

000_Audi-Q3-Foto-Auto-Medienportal-Net-Aud_154900.jpg Das Premierenfieber grassierte bei Audi in der dritten Septemberwoche gleich doppelt. In San Francisco an der US-Pazifikküste begann für die Ingolstädter mit dem e-Tron das Elektrozeitalter, und in Südtirol ließen sie zum ersten Mal Journalisten aus aller Welt ans Steuer der zweiten Generation ihres SUV Q3. Dieses Auto, das ab November hier zu Lande erhältlich ist, wird nicht mehr wie bisher bei Seat im spanischen Martorell, eine knappe Autostunde nordwestlich von Barcelona, gebaut, sondern in Györ in Ungarn. Dort gründete Audi 1993 auf halber Strecke zwischen Wien und Budapest ein Motorenwerk, das vor elf Jahren zur kompletten Autofabrik erweitert wurde.
mehr...

UPS-Sprinter mit mehr Zuladung und niedrigerer Ladekante

000_Mercedes-Benz-Sprinter-fur-UPS-Foto-Au_154889.jpg Sechs Jahre nach der Übergabe eines speziell für das US-Unternehmen UPS modifizierten Mercedes-Benz Sprinter wurde jetzt auf der IAA Nutzfahrzeuge auf dem Messestand des Aufbauherstellerspezialisten Spier der Prototyp des Nachfolgemodells übergeben. Der UPS-Sprinter hat Frontantrieb, weswegen die Ladekante um 80 Millimeter abgesenkt und die Zuladung um 50 kg erhöht werden konnte. Zahlreiche Sicherheitssysteme wie der aktive Bremsassistent und der Fahrlichtassistent sorgen für mehr Sicherheit und Fahrkomfort. (ampnet/Sm)
mehr...

Toyotas Roboter geht helfend zur Hand

000_Toyota-Human-Support-Robot-HSR-Foto_154895.jpg Vor dem Hintergrund einer Mobilitätsfreiheit für alle, die weit über das Autofahren hinausgeht, präsentiert Toyota seinen Assistenz-Roboter „Human Support Robot (HSR)“ auf der „Iros 2018“. Der HSR übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben zur Verbesserung der Lebensqualität älterer oder behinderter Menschen. Der kompakte Roboter kann mit seinem Klapp-Arm Gegenstände vom Boden aufheben oder aus Regalen nehmen sowie eine Vielzahl weiterer Aufgaben übernehmen. Er ist Teil der Toyota-Partner-Robot-Serie, die Menschen das Leben erleichtern soll – mit Schwerpunkt auf Pflege und Gesundheitsversorgung, Nahverkehr sowie Wohnen.
mehr...

Paris 2018: Skoda mit drei neuen SUV-Varianten

000_Skoda-Kodiaq-RS-bei-seiner-Rekordrunde-a_150061.jpg Skoda präsentiert auf dem Pariser Autosalon (2.–14.10.2018) drei neue Varianten in seinen beiden SUV-Baureihen und gibt zudem mit der Studie Vision RS einen Vorgeschmack auf ein künftiges Kompaktfahrzeug und den nächsten Entwicklungsschritt der sportlichen RS-Familie. Letztere wird zunächst einmal um den Kodiaq erweitert. Unter der Haube steckt der mit 240 PS (176 kW) bislang stärkste Seriendiesel der Marke. Schon vor der Weltpremiere in Paris hat der Kodiaq RS auf der Nürburgring-Nordschleife mit dem Rundenrekord für siebensitzige SUV in 9:29,84 Minuten seine sportlichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt.
mehr...

Fahrbericht Jeep Grand Cherokee: Der Klassen-Gründer ist reif, nicht alt

000_Jeep-Grand-Cherokee-Foto-Auto-Medienpo_154845.jpg Das war schon ein mächtiger Aufschlag 1992, mit dem Jeep damals die Geburtsstunde eines Bestsellers in spe inszenierte: Robert A. „Bob“ Lutz, seinerzeit Chrysler-Chef, lenkte den Debütanten geradewegs über die Treppe und durch eine Glasscheibe hindurch in die Hallen des Detroiter Cobo-Centers, wo er anlässlich der North American International Autoshow seine Premiere feierte: Der Jeep Grand Cherokee. Voriges Jahr beging der Pionier aller Luxus-SUV seinen 25. Jahrestag, nach der jüngsten Auffrischung gehört er zu jener Gattung im Segment, auf die noch am ehesten der Begriff Geländewagen zutrifft.
mehr...

Volvo weitet Polestar-Leistungsspritze auf weitere Modelle aus

000_Volvo-V60-Foto-Auto-Medienportal-Net-V_154869.jpg Volvo dehnt sein Angebot eines Software-Upgrade auf „Polestar Performance“ auf weitere Modelle und Motoren aus. So sorgt die Optimierung in der Top-Motorisierung T8 Twin Engine für eine Systemleistung von 404 PS (298 kW), während das Drehmoment von 640 Newtonmeter auf 670 Nm steigt. Der per Turbo und Kompressor aufgeladene Benziner T6 schöpft nach dem Upgrade aus zwei Litern Hubraum 326 PS (240 kW), was einer Steigerung von 16 PS entspricht. Das maximale Drehmoment beträgt 430 Nm (plus 30 Nm).
mehr...

Hinterm Porsche zum Europarekord geradelt

000_Neil-Campbell-bei-seinem-Weltrekordversu_154876.jpg Der niederländische Radrennfahrer Fred Rompelberg hält seit dem 3. Oktober 1995 den Geschwindigkeitsrekord auf dem Drahtesel. Genau 268,831 km/h schaffte er damals im Alter von fast 50 Jahren hinter einem Dragster-Spezialfahrzeug, das ihm auf dem Großen Salzsee von Bonneville im US-Bundesstaat Utah den nötigen Windschatten lieferte. Jetzt versuchte der Engländer Neil „Soupy“ Campbell ihm den Rekord abzujagen. Es reichte allerdings mit 240 km/h „nur“ für einen Europarekord. Aber er will weitermachen. Auch Rompelberg musste acht Jahre Anlauf nehmen bis er sein Ziel erreichte.
mehr...

Kia feiert das nächste Level

000_Kia-Ceed-Sportswagon-und-Ceed-Foto-Aut_153663.jpg Kia feiert am 29. September bundesweit die Markteinführung des neuen Ceed und Ceed Sportswagon sowie der überarbeiteten Versionen von Optima Sportswagon und Sportage. Die Händlerveranstaltungen stehen unter dem Motto „Next Level“. Dazu gehören zum Beispiel der Stauassistent des Ceed, die Diesel-Mildhybridtechnologie des Sportage und das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe, das für alle Neulinge erhältlich ist.
mehr...

Car Connectivity Award: Vorspung für Audi

000_Die-Car-Connectivity-Awards-2018-Foto_154863.jpg Konnektivitätlösungen gehören längst zum Standard für moderne Autos. Zum fünften Mal rief das Automagazin „Auto, Motor und Sport“ seine Leser auf, über die besten Ideen auf diesem Gebiet abzustimmen. 10 514 von ihnen nahmen an der Abstimmung teil. Klarer Gewinner beim „Car Connectivity Award“ ist in diesem Jahr Audi mit Siegen in fünf der elf Kategorien. Dahinter folgt BMW mit drei ersten Plätzen und Mercedes-Benz mit einem Sieg.
mehr...

Vorschau: Coupé hin, Allradler her

000_Mercedes-AMG-GT-63-S-4Matic-4-Turer-Cou_145554.jpg Die Frage darf erlaubt sein: Gibt es viertürige Coupés oder sind die gerne als solche bezeichneten Modelle doch eher Sportlimousine mit coupéhafter Designlinie? Mercedes-AMG jedenfalls erweitert sein bislang ausschließlich aus Zweitürern bestehendes GT-Portfolio um den – so die offizielle Bezeichnung – GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé.
mehr...

Autonis 2018: Immer wieder schön

000_Mercedes-Benz-Foto-Auto-Medienportal-N_59605.jpg Exakt 11 990 Leser und Leserinnen der Fachzeitschrift „Auto, Motor und Sport“ haben über die schönsten (und häßlichsten) Autos abgestimmt. Für den Designpreis „Autonis“ standen 90 Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien zur Wahl. Dabei hatten die Leser vier Stimmen – je zwei für ihren Favoriten und zwei weitere für Fahrzeuge, deren Optik ihnen eher missfiel. Zur „Designmarke des Jahres“ wurde Mercedes-Benz gekürt. Die Stuttgarter fuhren außerdem mit der A-und der G-Klasse die Siege in den Kategorien Kompaktwagen und große SUV ein.
mehr...

Automatisierte Mercedes-Benz Axor helfen bei der Ernte

000_Automatisierter-Mercedes-Benz-Axor-bei-d_154806.jpg Erstmals kommen automatisiert fahrende Lastwagen von Mercedes-Benz bei der Zuckkerrohr-Ernte in Brasilien zum Einsatz. Mercedes-Benz do Brasil hat im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft mit dem brasilianischen Agrartechnikhersteller Grunner Tech 18 Axor 3131 eigens nach Level 2 für den Einsatz auf dem Zuckerrohr-Feld konfiguriert. Das Fahrzeug übernimmt selbstständig Tempo- und Abstandsregelung sowie Längs- und Querführung. Der Fahrer behält zwar jederzeit die Kontrolle über den Lkw, die Hände müssen aber nicht permanent am Lenkrad sein.
mehr...
101 bis 120 von 4976 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2018 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 15.11.2018

Auto News | auto-online.ch