auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

Auto News

Warum nicht beim Autofahren einen Film schauen oder schlafen?

000_Das-autonome-Fahren-technische-und-rec_78178.jpg Die Entwicklung zum autonom fahrenden Auto wird von der Mehrheit der Bundesbürger positiv gesehen. Bei stressigen Nachtfahrten oder im stockenden Verkehr einfach mal abschalten, sich dem elektronischen Lotsen anvertrauen und sich stattdessen sich den Mitfahrern zuzuwenden oder in einem Buch zu lesen, gehört zu den Vorzügen, die die Bundesbürger vom künftigen Autopiloten erwarten.
mehr...

Renault bietet „Engelbert Strauss Edition“ für leichte Nutzfahrzeuge

000_Renault-Trafic-Engelbert-Strauss-Edition_129458.jpg Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an. Merkmale der Sonerausstattung sind die Boden- und Wandverkleidung, das Ladunsgssicherungspaket und die herausnehmbare Arbeitsstation Work-Mo von Sortimo im Design des Arbeitsbekleidungsherstellers Engelbert Strauss.
mehr...

Ford Mustang GT rast im interaktiven Video durch Paris

000_41-Jahre-nach-der-Premiere-des-Kurzfilms_129465.jpg Der französische Kurzfilm „C'était un rendez-vous“ – auf Deutsch etwa: „Es war ein Stelldichein“ – von Claude Lelouch ist ein Klassiker aus dem Jahre 1976. Gezeigt wird die halsbrecherische Fahrt eines Autos durch das frühmorgendliche Paris. 41 Jahre nach der Premiere des im Original rund achtminütigen Films hat Ford nun ein technisch aufwändiges Remake produziert.
mehr...

VW tauscht freiwllig Erdgastanks auch an jüngeren Modellen

000_Volkswagen-Touran-Ecofuel-Foto-Auto-Me_18238.jpg Volkswagen erweitert freiwillig den Austausch von Erdgastanks. Nach dem offiziellen Rückruf der Ecofuel-Fahrzeuge der Modelljahre 2006 bis 2010 Modellen wegen Korrosionsgefahr an den Behältern, tauscht der Autohersteller nun auch die Gastanks an seinen Erdgasmodellen Touran und Passat der Modelljahre 2011 bis 2014 sowie des Caddy der Modelljahre 2011 und 2012. Laut VW handelt es sich um eine freiwillige und rein vorsorgliche Maßnahme zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit.
mehr...

Studie: Automomes Fahren bringt drei wesentliche Vorteile

000_Autonom-fahrender-Mercedes-Benz-Foto-A_127212.jpg Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben in einer umfangreichen Studie untersucht, welche Auswirkungen das autonome Fahren auf die Mobilität der Zukunft haben wird. Schon heute kommen Automatisierungstechnologien in der Luftfahrt und im Verkehr auf See oder auf Schienen vielfach zum Einsatz. Im Gegensatz dazu verläuft die Entwicklung im Straßenverkehr mit privaten und öffentlichen Fahrzeugen deutlich verhaltener und langsamer. Ein Grund dafür liegt darin, dass das Navigieren im Straßenverkehr komplexere Interaktionen zwischen den Verkehrsteilnehmern erfordert.
mehr...

VW-Absatz leidet unter Steuerpolitik in China

000_Volkswagen-Ameo-Foto-Auto-Medienportal_129464.jpg Volkswagen ist im Januar hinter dem Absatz des Vorjahresmonats zurückgeblieben. 495 900 Auslieferungen bedeuten ein Minus von 4,9 Prozent. Grund sind aber nahezu ausschließlich Sondereffekte im Hauptmarkt China zurück zu führen. In fast allen anderen Regionen wurden Zuwächse verzeichnet.
mehr...

BMW-Junioren lassen Lego-Fantasiemodell real werden

000_BMW-Design-Concept-Hover-Ride-Foto-Aut_129434.jpg Normalerweise entstehen Modellfahrzeuge nach dem Original, BMW ging nun den umgekehrten Weg. Seit Anfang des Jahres gibt es von Lego die R 1200 GS Adventure als detailgetreuer Technic-Bausatz aus 603 Teilen. Alternativ lässt sich aus dem Set auch das so genannte Hover Ride bauen, das Fantasiemodell eines Flug-Motorrades (hover = schweben, fliegen). Auszubildende von BMW haben das Fahrzeug nun aus Serienteilen einer echten GS im Originalmaßstab Wirklichkeit werden lassen.
mehr...

Schaeffler übernimmt Mehrheit an Elektromotor-Spezialisten

000_Compact-Dynamics-ist-ein-Elektromotor-Sp_129430.jpg Um seine Aktivitäten im Bereich Elektromobilität auszubauen, hat Schaeffler die Mehrheitsanteile am Elektromotor-Spezialisten Compact Dynamics übernommen. Das Unternehmen aus Starnberg verfügt über Erfahrungen in der Kleinserie im Bereich Automobil inklusive Nutzfahrzeuge sowie in der Luftfahrt. So ist unter anderem im Konzeptfahrahrzeug Schaeffler High Performance 48 Volt ein von Compact Dynamics gefertigter 48-Volt-Antrieb zentrales Element des dort verwendeten elektrischen Achsantriebs ist.
mehr...

Louis bietet LED-Blinker mit Lauflicht

000_LED-Lauflicht-Blinker-von-Louis-Foto-A_129392.jpg Bei einigen Autos sind dynamische Blinker bereits vorhanden. Nun bietet Louis das Lauflicht auch für Motorräder an. Die jeweils zwölf LEDs leuchten beim Betätigen des Blinkers nach einander von innen nach außen auf. Die rund acht Zentimeter langen Fahrtrichtungsanzeiger mit achwarzem Kunststoffgehäuse werden anschlussfertig geliefert und kosten pro Stück 39,99 Euro. Unter Umständen sind Leistungswiderstände oder ein belastungsunabhängiges Relais zur Verringerung der Blinkfrequenz notwendig. (ampnet/jri)
mehr...

Rheinmetall Automotive erhält Nachfolgeauftrag für Kolben

000_Ottokolben-der-Liteks-Familie-von-Rheinm_129424.jpg Rheinmetall Automotive hat über seine Tochter Kolbenschmidt in den USA einen Nachfolgeauftrag für die Lieferung von Kolben mit einem Volumen von mehr als 135 Millionen Euro. Auftraggeber ist ein nicht genannter großer amerikanischer Automobilhersteller. Die Kolben sind für großvolumige Acht-Zylinde-Motoren in Lieferwagen und leichten Nutzfahrzeugen gedacht.
mehr...

Ford will Schlaglöcher in der Cloud abspeichern

000_Ford-Teststrecke-in-Lommel-Foto-Auto-M_129423.jpg Ford experimentiert in seinem Research and Innovation Center in Aachen mit Bord-Kameras und Modems, die während der Fahrt detaillierte Informationen über Schlaglöcher sammeln. Die so entstehenden virtuellen Schlaglochkarten werden dann automatisch in eine Daten-Cloud hochgeladen – und können in Echtzeit auf den Fahrzeugdisplays anderer Autofahrer abgerufen werden. Bei Bedarf schlägt das System sogar alternative Ausweichstrecken vor. Diese Technologie soll noch im Verlauf dieses Jahres ersten Praxistests unterzogen werden.
mehr...

Doppelkupplungsgetriebe 8DT von ZF mit Hybridmodul

000_Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebe-8DT_129387.jpg Gemeinsam mit Porsche hat ZF auf Grundlage seines neuen Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebes 8DT einen modularen Hybrid-Getriebebaukasten entwickelt, der alle Antriebstrends für Sportfahrzeuge bedient. Dank eines neuen Radstzkonzepts kann in das Sportgetriebe für Heck- oder Allradantrieb ein Hybridmodul integriert werden, und zwar ohne Längenzuwachs im Vergleich zum aktuellen 7DT-Sportgetriebe. Dies gilt auch für den optional integrierten Allradverteiler, der die Vorderachse verbrauchsoptimal via Hang-on-Prinzip antreibt.
mehr...

Neuer Einstiegsmotor und R-Design für den Volvo 90

000_Volvo-S90-R-Design-Foto-Auto-Medienpor_129410.jpg Volvo bietet für den S90 und den V90 die neue Einstiegsmotorisierung D3 mit zwei Litern Hubraum und 110 kW / 150 PS an. Für den Kombi ist er wahlweise auch mit Allradantrieb verfügbar ist. Ebenfalls neu im Programm ist die sportliche R-Design Ausstattung, die bei Limousine und Kombi mit allen Motorisierungen kombinierbar ist.
mehr...

Genf 2017: Kleiner Kia darf große Aufmerksamkeit erwarten

000_Kia-Picanto-GT-Line-Foto-Auto-Medienp_129368.jpg Klein,aber oho! Der neue Picanto, die dritte Generation des Kleinwagens von Kia, wird trotz seiner geringen Größe beim Genfer Automobilsalon vom 9. bis 19. März vermutlich große Aufmerksamkeit erwarten können. Schließlich zählt er zu den Kleinen, bei denen sich die Designer erkennbar viel Mühe gegeben haben, ihm eine Persönlichkeit mit auf dem Weg zu geben, die nicht nach Verzicht aussieht.
mehr...

Vorstellung Seat Leon Cupra: Leidenschaft und Vernunft

000_Seat-Leon-Cupra-Foto-Auto-Medienportal_129337.jpg „Cup“ und „Racing“ – wenn man diese Zutaten miteinander mischt und noch eine gute Portion spanischer Emotionen hinzugibt, erhält man ein explosives Ergebnis. Die Ingenieure bei Seat nennen es „Cupra“ und bezeichnen damit die sportliche Speerspitze ihrer Modellpalette. Mit dem kürzlich erfolgten Facelift der Baureihe bringt es der neue Leon Cupra inzwischen auf 221 kW / 300 PS und trägt die Gene des im Tourenwagensport erfolgreichen Leon Cupracer in sich. Auf der Rennstrecke von Castelloli rund 60 Kilometer nordwestlich von Barcelona darf das stärkste Serienmodell von Seat zeigen, was in ihm steckt.
mehr...

CO2-Bilanz des Mercedes-Benz E 350 e zertifiziert

000_Mercedes-Benz-E-350-e-Foto-Auto-Medien_129321.jpg Der Plug-in-Hybrid Mercedes-Benz E 350 e hat erfolgreich das TÜV-Validierungsaudit zum Umweltzertifikat abgeschlossen. Danach entstehen während seines Lebenszyklus (Materialherstellung, Produktion, Fahrbetrieb über 250 000 Kilometer berechnet mit zertifizierten Verbrauchswerten und Recycling) bei Aufladung des Hybridmodells mit dem europäischen Strom-Mix insgesamt rund 44 Prozent weniger Kohlendioxid-Emissionen als beim Vorgängermodell mit vergleichbaren Leistungsdaten und konventioneller Motorisierung, dem E 350 CGI.
mehr...

Neue Motoren und Ausstattungsmerkmale bei Jaguar

000_Jaguar-XE-Foto-Auto-Medienportal-Net-J_129348.jpg Jaguar wertet zum Modelljahr 2018 seine drei Baureihen F-Pace, XE und XF mit neuen Motoren und zusätzlichen Sicherheits- und Komfortmerkmalen auf. Die im Jaguar XE und XF neu eingeführten 2,0-Liter-Benzinmotoren leisten 147 kW / 200 PS beziehungsweise 184 kW / 250 PS. Die Modelle tragen am Heck die Aufschrift 20t bzw. Kürzel 25t. Darüber hinaus bekommt auch der F-Pace den in den beiden Limousinen angebotenen E-Performance-Turbodiesel, wo er auf einen Durchschnittsverbrauch von bis zu 4,8 Litern je 100 Kilometer kommt. Die Diesel-Palette für Jaguar XF und F-Pace wird außerdem um einen 177 kW / 240 PS starken Twinturbo mit zwei Litern Hubraum und einem maximalen Drehmoment von 500 Newtonmetern erweitert.
mehr...

Mercedes-Benz bringt Urban e-Truck in Kleinserie

000_Mercedes-Benz-Urban-e-Truck-Foto-Auto_129312.jpg Noch in diesem Jahr wird Mercedes-Benz den weltweit ersten vollelektrischen, schweren Verteiler-Lkw in Kleinserie auf den Markt bringen. Der Urban e-Truck hat ein maximales zulässiges Gesamtgewicht von 25 Tonnen, 12,8 Tonnen Zuladungskapazität und eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Rund 150 Fahrzeuge werden an ausgewählte Kunden in Europa, Japan und den USA übergeben.
mehr...

General Motors und PSA verhandeln über Opel

000_Opel-Logo-Foto-Opel_120948.jpg General Motors (GM) hat bestätigt, dass der Konzern mit dem französischen PSA-Konzern über den Verkauf von Opel einschließlich der britischen Marke Vauxhall verhandelt. Auch PSA hatte entsprechende Gespräche gegenüber Medien eingeräumt. Die Gespräche seien weit gediehen, Entscheidungen seien aber noch nicht gefallen. In dem gemeinsamen Statement von GM und PSA wird außerdem darauf hingewiesen, die Gespräche zu Opel seien Teil eines Gesamtpakets von Kooperationen und anderen Erweiterungen der seit 2012 bestehenden Zusammenarbeit.
mehr...

Smart will in den USA nur noch Elektroautos verkaufen

000_Smart-Electric-Drive-Foto-Daimler_125196.jpg Smart will ab September in den USA nur noch Elektroautos verkaufen. Medienberichten zu Folge, reagiert der Mutterkonzern Daimler damit auf die eher zurückhaltende Nachfrage nach dem Kleinstwagen in Nordamerika. So ging der Absatz im vergangenen Jahr in den USA um 17 Prozent auf lediglich 6200 Autos zurück. In Kanada wurden 2016 rund 1000 Smart verkauft. (ampnet/jri)
mehr...
101 bis 120 von 3987 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2017 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 26.03.2017

Auto News | auto-online.ch