auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Maserati Grecale durchläuft das Teststadium

000_Maserati-Grecale-Prototyp-Foto-Auto-Me_194218.jpg Maserati wird im Laufe des Jahres den Grecale auf den Markt bringen. Das SUV rangiert unterhalb des Levante und nutzt als Basis den Alfa Romeo Stelvio. Das Unternehmen zeigt jetzt erste verwischte Fotos des Prototyps, der einige Runden vor dem Werk und den Augen der Beschäftigten drehte.
mehr...

Tesla hat ein Problem mit dem Display

000_Tesla-Model-S-Foto-Axel-Busse_114478.jpg Tesla hat Probleme mit dem Zentraldisplay in den Modellen S und X. Es kann ausfallen. Wie das Unternehmen mitteilte, liegt die Ursache in einer Fehlfunktion der festinstallierten Multimedia-Speicherkarte. Ein Neustart des Touchscreens behebt den Defekt daher nicht. Betroffen vom Rückruf sind laut Tesla Fahrzeuge, die vor März 2018 gebaut worden sind. Der Fehler wird durch ein Software-Update und den Austausch der 8-GB- gegen eine 64-GB-Speicherkarte behoben. Für den Werkstattaufenthalt müssen 75 bis 90 Minuten einkalkuliert werden. (ampnet/jri)
mehr...

Nissan Qashqai wächst und stromert mit 190 PS

000_Nissan-Qashqai-Foto-Auto-Medienportal_194198.jpg Er ist der Prototyp des vernünftigen und erschwinglichen Kompakt-Crossovers, er bringt Offroad-Romantik in den grauen Alltag wie kräftiges Schuhwerk von Timberland oder eine Funktionsjacke der Marke Jack Wolfskin: Gemeint ist der Qashqai von Nissan, der jetzt in seiner dritten Modellgeneration auf den Markt kommt. Er ist dreieinhalb Zentimeter länger, 3,2 Zentimeter breiter und einen Zentimeter höher geworden. Der Radstand legt um zwei Zentimeter zu. Die Sprachassistenten von Google und Amazon werden mit an Bord sein und auf Wunsch gibt es zum Beispiel Massagesitze und ein Head-up-Display.
mehr...

McLaren Artura: Strom statt Hubraum

000_McLaren-Artura-Foto-Auto-Medienportal_194184.jpg Seit knapp zwölf Jahren tritt der Rennstall McLaren mit Straßenfahrzeugen an. Als Klammer der etwas unübersichtlichen Modellpalette diente bislang der gemeinsam mit Ricardo entwickelte V8-Motor. Doch jetzt gibt es erstmals einen Sechszylinder: Der neue McLaren Artura kommt mit einem 3,0-Liter-Motor, der mit einem Elektromotor kombiniert ist. Und repräsentiert so „das Destillat von allem, was wir jemals gelernt haben“, so McLaren-Chef Mike Flewitt.
mehr...

Ende des Jahres kommt der neue Honda HR-V

000_Honda-HR-V-Foto-Auto-Medienportal-Net_194167.jpg Honda bringt Ende des Jahres den neuen HR-V. Wie schon der Jazz wird auch das Kompakt-SUV den Hybridantrieb e-HEV erhalten. Mit der nächsten Modellgeneration erhält der HR-V eine deutlich dynamischere Linienführung. Der mächtige Kühlergrill ist erheblich markanter gestaltet als aktuell. Das Interieur soll bei der Materialauswahl und Gestaltung ebenfalls einen Sprung nach vorn machen. Honda kündigt auch ein neues Belüftungssystem an. Erhalten bleiben die aus dem Jazz bekannten Magic-Seats, bei denen die Sitzfläche um 90 Grad nach oben geklappt werden kann, um im Fußraum zusätzlichen Platz sowie Raum für den Transport höherer Gegenstände zu schaffen.
mehr...

Mercedes-Benz baut Modellprogramm beim EQC 400 aus

000_Mercedes-Benz-EQC-400-4Matic-Foto-Auto_194154.jpg Mit einem neuen Basismodell und einer sportlichen AMG-Line-Version baut Mercedes-Benz das Modellprogramm beim EQC 400 aus. Mit dem europaweit einheitlich konfigurierten 400 4Matic liegt der Einstiegspreis nun bei 66.069 Euro. Der 400 4Matic AMG Line rundet für 73.209 Euro das Angebot nach oben ab. Er besitzt serienmäßig unter anderem Karosserieelemente und Innenaustattung in AMG-Spezifikation. Beide Modelle kommen im Mai in den Handel und können ab sofort bestellt werden. Sie sind mit einem Nettolistenpreis von jeweils unter 65.000 Euro förderungsfähig. (ampnet/jri)
mehr...

Vorstellung Porsche 911 GT3: Der etwas andere Elfer

000_Porsche-911-GT3-Foto-Auto-Medienportal_194123.jpg Die Hierarchie der Porsche-911-Baureihe ist klar und übersichtlich: Sie reicht vom Carrera über den Carrera S bis zu den extrem starken Turbo- und Turbo-S-Modellen. Und das Ganze in drei Karosserieformen: Coupé, Cabriolet, Targa. Doch es gibt einen Ausreißer, eine Variante, die ganz anders ausgelegt ist: Der GT3. Dieser 911 ist vom Rennsport abgeleitet. Er verfügt über einen extrem hochdrehenden Saugmotor, und neben dem Doppelkupplungs-Automaten gibt es eine Handschaltung, auf die rund die Hälfte der Verkäufe entfallen. Es ist der faszinierendste Elfer überhaupt, puristisch, rein im Auftritt und kommt jetzt in einer neuen Modellgeneration auf den Markt.
mehr...

Im Rückspiegel: Vor 45 Jahren rollte der erste Kamaz vom Band

000_Dakar-2021-Dmitry-Sotnikov-im-Kamaz-Mas_192712.jpg Kamaz – das steht in westlichen Ländern vor allem für PS-starke Boliden, die seit Jahren die Truck-Wertung der Rallye Dakar dominieren. Das Werksteam wurde 1988 gegründet. In ihrer Heimat Russland sind die Lastwagen vor allem im harten Alltagseinsatz unterwegs. Der erste Kamaz rollte am 16. Februar 1976 vom Band.
mehr...

Tesla erzielt Gewinn – nur nicht mit Autos

000_Tesla-Chef-Elon-Musk-Foto-Auto-Medienp_96724.jpg Das Finanz-Internetportal onvista freute sich. Weil Gemischtwaren-Unternehmer Elon Musk (unter anderem Elektroautos, Batterien, Weltraumfahrt, Visionen, etc.) in seiner Automobilproduktion die Mitarbeiter mit überwiegend rüden Methoden in jeder Hinsicht zur Sparsamkeit bewogen hatte, wäre es ihm gelungen, am Ende des abgelaufenen Geschäftsjahrs einen Gewinn von 721 Millionen Dollar zu verkünden, meinten die Börsen-Kenner. „Tesla ist also nun endlich profitabel. Darauf haben sehr viele Investoren Jahre gewartet, was die Aktie nun bei ihnen wahrscheinlich in einem anderen Licht erscheinen lässt. Hinzu kommt, dass Tesla seine Gewinnmarge zukünftig weiter auf Branchenspitzenwerte steigern will.“
mehr...

VW startet Verkauf des ID 4 in Europa und USA

000_VW-startet-weltweiten-Verkauf-und-Auslie_193550.jpg Volkswagen startet Mitte Februar den Vorverkauf des ID 4 in rund 30 Ländern Europas inklusive Deutschland sowie den USA. Die Auslieferungen der ersten vollelektrischen Kompakt-SUV an europäische und chinesische Kunden sollen im März, in den USA ab Mitte des Jahres beginnen. „Uns liegen bis heute bereits 17.000 Auftragseingänge für das Fahrzeug vor“, sagt der VW Pkw-Vertriebschef Klaus Zellmer. Allein in 2021 wollen die Wolfsburger noch deutlich mehr als 100.000 ID 4 an Kunden ausliefern.
mehr...

Was machen die kleinen Elektroflitzer des VW-Konzerns?

000_VW-e-Up-Foto-Auto-Medienportal-Net-Vol_175679.jpg Etwas überraschend kam vor wenigen Tagen die Meldung, dass Seat den Mii electric wieder im Programm hat. Es ist gerade einmal etwas über ein Jahr her, dass das kleine Elektroauto auf den Markt gekommen ist – und zwischendurch plötzlich wieder aus den Preislisten verschwunden war. Die Erklärung ist einfach: Aufgrund der hohen Nachfrage gab es Lieferengpässe.
mehr...

Peugeot e-Traveller mit größerer Reichweite

000_Peugeot-e-Traveller-Foto-Auto-Medienpo_193529.jpg Ab sofort ist der Peugeot e-Traveller auch mit einer 75-kWh-Batterie bestellbar. Damit soll der vollelektrische Van eine WLTP-Reichweite von bis zu 322 Kilometern erzielen. Angetrieben wird er vom konzernweit eingesetzten Elektromotor mit 136 PS (100 kW). Der Durchschnittsverbrauch wird mit 27,81 kWh/100 km angegeben. Der kleinere Akku mit 50 kWh und bis zu 227 Kilometer Reichweite bleibt weiter im Angebot. Mit dem größeren Energiespeicher kostet der Peugeot e-Traveller ab 57.440 Euro. (ampnet/fw)
mehr...

Mahle übernimmt Klimatisierungsgeschäft von Hitachi

000__21125.jpg Mahle hat das Klimatisierungsgeschäft der früheren Keihin Corporation (heute Hitachi Astemo) in Japan, Thailand und den USA übernommen. Die Transaktion umfasst vier Produktionsstandorte sowie ein Entwicklungszentrum. Dort sind insgesamt rund 1700 Mitarbeiter beschäftigt. Die Entwicklung von Fahrzeugklimaanlagen hat vor dem Hintergrund des möglichst energiesparenden Einsatzes in Elektrouautos neue Schwerpunkte bekommen. (ampnet/jri)
mehr...

BMW 7er jetzt serienmäßig mit Integral-Aktivlenkung

000_BMW-7er-Foto-Auto-Medienportal-Net-BMW_193518.jpg BMW stattet den 7er ab März serienmäßig mit der Integral-Aktivlenkung aus. Die mitlenkenden Hinterräder erhöhen die Fahrpräzision bei höheren Kurvengeschwindigkeiten und erleichtern das Rangieren. Die jüngste Ausführung der Integral-Aktivlenkung löst bereits bei einer Geschwindigkeit von weniger als 3 km/h das gegenläufige Einlenken der Hinterräder aus. Dadurch wird die Wendigkeit der Luxuslimousinen beim Ein- und Ausparken sowie beim langsamen Passieren von Engstellen nochmals gesteigert. (ampnet/jri)
mehr...

Im Rückspiegel: Europadebüt für eine japanische Ikone

000_Subaru-Impreza-2-0-WRX-STI-2002-Foto_193490.jpg Sechs Rallye-Weltmeister-Titel sowie etliche Rennsiege und Streckenrekorde in den verschiedensten Motorsportdisziplinen sowie über 25 Jahre Geschichte – das ist der Subaru WRX STI (auch STi). Während er sein Debüt in Japan im Januar 1994 feierte, mussten Europäer auf das Topmodell der Impreza-Baureihe noch ein paar Jahre warten.
mehr...

Junge Designer blicken für Hyundai in die Zukunft

000_Hyundai-Designwettbewerb-zu-Mobilitatsid_193475.jpg Hyundai blickt gemeinsam mit Studierenden auf die Mobilität der Zukunft. Im Rahmen eines Wettbewerbs haben 30 angehende Designer der Hochschule München unter dem Motto „Individual mobility experience aimed at generation Z for the Hyundai brand“ ihre Visionen für die Generation Z der zwischen 1997 und 2012 Geborenen gestaltet. Dabei standen die Erwartungen junger Menschen an die individuelle und öffentliche Mobilität der Zukunft im Zentrum der Gestaltungsüberlegungen.
mehr...

Vorschau: Drei Neue und zwei Nachzügler

000_Opel-Mokka-GS-Line-Foto-Auto-Medienpor_190720.jpg Gleich eine ganze Reihe von Terminen und Themen stehen in der kommenden Woche an. Wichtigste Fahrzeugneuheit ist dabei der Opel Mokka, den es auch als reines Elektroauto geben wird. Indirekt beteiligt sind die Rüsselsheimer auch am DS 4. Die Franzosen werden ihr neues Kompaktmodell im Opel-Werk bauen.
mehr...

Daimler hat unter Corona mehr verdient als erwartet

000_Daimler-Foto-Auto-Medienportal-Net-Dai_178440.jpg Daimler hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem starken vierten Quartal abgeschlossen. Alle Geschäftsfelder haben zu diesem Erfolg beigetragen. Bei Mercedes-Benz Cars & Vans wurden so die Finanzkennzahlen des Geschäftsjahres 2019 übertroffen. Das EBIT des Daimler-Konzerns 6.603 Mio. € (Konsens: 5.245 Mio. €); das bereinigte EBIT 8.641 Mio. € (Konsens: 7.120 Mio. €).
mehr...

Der Seat Mii Electric ist zurück

000_Seat-Mii-Electric-Edition-Power-Charge_193404.jpg Seat bringt den seit gut einem Jahr ausverkauften Mii Electric in einer Sonderauflage zurück. Als „Edition Power Charge“ ist er voll ausgestattet. Lediglich die Farbe und die Garantieverlängerung können noch gewählt werden. Die WLTP-Normreichweite beträgt rund 250 Kilometer, im Stadtverkehr können es laut Seat auch bis zu 100 Kilometer mehr sein. An einer 40-kW-Gleichstrom-Schnellladesäule ist die Batterie innerhalb einer Stunde wieder zu 80 Prozent geladen.
mehr...

Vredestein bringt den Ultrac auf die Straße

000_Vredestein-Sommerreifen-Ultrac-Foto-Au_193347.jpg Der niederländische Hersteller Vredestein hat einen neuen Sommerreifen entwickelt. Der Ultrac ist in Größen von 15 bis 18 Zoll erhältlich. Im Bereich Sicherheit verbesserten die Entwickler die Performance der Reifen bei hohen Geschwindigkeiten und im Handling nach eigenen Angaben um 15 Prozent im Vergleich zu den Vorgängern; sowohl auf trockener als auch nasser Fahrbahn. Der Rollwiderstand wurde laut Hersteller um fünf Prozent gesenkt und das Bremsverhalten um zehn Prozent verbessert. Ursächlich sind traktionsfördernde Silicia- und Harzmischungen die ebenso wie multifunktionale Polymere vermehrt zum Einsatz kommen. Geringere Abrollgeräusche sollen zudem den Komfort erhöhen. (ampnet/av)
mehr...
81 bis 100 von 6665 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 14.05.2021

Auto News | auto-online.ch