auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Absatz der BMW Group geht um 8,4 Prozent zurück

000_BMW-Foto-Auto-Medienportal-Net-BMW_152404.jpg Der Absatz des BMW-Konzerns ist im vergangenen Jahr mit 2.324.809 Einheiten um 8,4 Prozent zurückgegangen. Dabei verbesserte sich die Lage im letzten Quartal mit einem Wachstum von 3,2 Prozent wieder etwas.
mehr...

Audi schließt 2020 mit Rekord-Quartal ab

000_Audi-e-Tron-S-Foto-Auto-Medienportal-N_192762.jpg Für Audi endete das vergangene Jahr einigermaßen versöhnlich. Zwar ging der weltweite Absatz mit 1.692.773 Fahrzeugen (minus 8,3 Prozent) um fast 150.000 Einheiten zurück, aber für die letzten meldet das Unternehmen sein bislang bestes Quartal überhaupt: Von Oktober bis Dezember wurden 505.583 Autos der Marke ausgeliefert. Auch mit der Entwicklung in China kann Audi zufrieden sein. Im Jahresverlauf wurden dort 727.358 Fahrzeuge an Kunden übergeben, das sind 5,4 Prozent mehr als im Vorjahr.
mehr...

Volkswagen verkauft fast eine Million Autos weniger

000_Auch-bei-VW-nahm-die-Elektromobilitat-im_192761.jpg Die Marke Volkswagen hat im vergangenen Jahr mit 5,328 Millionen Pkw über 950.000 Autos weniger verkauft als 2019. Das enstpricht einem Absatzrückgang von 15,1 Prozent. Gleichzeig verdreifachte sich die Zahl der reinen Elektroautos: 212.000 elektrifizierte Einheiten bedeuten einen Zuwachs von 156 Prozent, davon waren knapp 134.000 Stück (plus 197 Prozent) rein batteriebetrieben. Beliebtestes Modell war hier mit 56.500 Einheiten der ID 3, obwohl dieser erst ab September auf dem Markt war. Es folgten der e-Golf mit circa 41.300 Einheiten und der Plug-in-Hybrid Passat GTE mit etwa 24.000 Auslieferungen.
mehr...

Skoda schafft wieder über eine Million Auslieferungen

000_Skoda-Octavia-Foto-Auto-Medienportal-N_192757.jpg Skoda hat auch im vergangenen Jahr wieder die Millionen-Marke beim Absatz übersprungen. Coronabedingt verkaufte das Unternehmen mit 1.004.800 Fahrzeugen allerdings über 230.000 Einheiten weniger als 2019. In Europa stieg der Marktanteil bei Verkaufsrückgängen zwischen 15,7 Prozent (Zentraleuropa) und 20,8 Prozent (Osteuropa ohne Russland) dennoch auf 5,4 Prozent. In Westeuropa lieferte Skoda 434.500 Fahrzeuge (minus 16,5 Prozent) aus.
mehr...

Nissan Juke „Enigma“ bringt Alexa mit

000_Nissan-Juke-Enigma-Foto-Auto-Medienpor_192741.jpg Nissan bringt vom Juke eine auf 500 Stück limitierte Sonderedition in den Handel. Mit ihm wird außerdem in die gesamte Baureihe der Sprachassistent Alexa von Amazon eingeführt. Äußere Merkmale des Juke „Enigma“ sind unter anderem schwarze 19-Zoll-Alufelgen sowie ein Grafikmuster an den Außenspiegeln und der Dachlinie. Im Interieur finden sich Monoform-Sitze mit exklusiven grau gemusterten Bezügen. Zur Wahl stehen die Außenfarben Grau oder Weiß mit jeweils schwarzem Dach sowie Schwarz-Metallic. Der Nissan Juke Enigma ist ab 26.430 Euro erhältlich. (ampnet/jri)
mehr...

Hyundai Kona bekommt Performance-Ableger

000_Hyundai-Kona-N-Prototyp-Foto-Auto-Medi_192745.jpg Hyundai wird auch vom Kona eine Performancevariante auf den Markt bringen. Der Kona N wird einen 2,0-Liter-Turbomotor mit einem Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. Außerdem erhält das SUV sportliche Fahrprogramme und eine Launch Control. Zur Leistung machte Hyundai noch keine Angaben. Der Kona ist mit über 31.500 Neuzulassungen im vergangenen Jahr das erfolgreichste Modell der Marke in Deutschland und auch als reines Elektroauto zu haben. (ampnet/jri)
mehr...

Porsche kommt recht gut durch die Corona-Krise

000_Porsche-Baureihen-2020-Panamera,-911,-7_192759.jpg Porsche ist bislang recht gut durch die Corona-Krise gekommen. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller lieferte im vergangenen Jahr weltweit 272.162 Fahrzeuge aus. Das sind lediglich drei Prozent weniger als im Rekordjahr 2019. Am stärksten nachgefragt war der Cayenne mit 92.860 Einheiten (plus ein Prozent). Der Porsche 911 kam auf 34.328 Auslieferungen, und von den 718er-Modellen wurden 21.784 Stück verkauft. Auf die Elektro-Sportlimousine Taycan entfielen 20.015 Einheiten.
mehr...

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

000_BMW-M235i-Gran-Coupe-Foto-Auto-Medienp_192720.jpg Es ist schon mehr als zehn Jahre her, dass der damalige BMW-Chef Norbert Reithofer die verblüffte Fachwelt mit einer Erkenntnis überraschte: 80 Prozent der Käufer eines 1er glaubten, dass ihr Auto über Frontantrieb verfüge. Was Reithofer damit vorbereitete, war der Wechsel der kleinen Baureihen zu einer frontgetriebenen Plattform. Heute teilen sich 1er und das von ihm abgeleitete 2er Gran Coupé die Architektur mit Mini. Und das Spitzenmodell unter den kleinen Fronttrieblern hört auf die sperrige Modellbezeichnung M235i Gran Coupé x-Drive.
mehr...

Fahrvorstellung Audi Q8 60 TFSI e: Zukunft mit Tradition

000_Audi-Q8-60-TFSI-e-Foto-Auto-Medienport_192703.jpg Bei der Elektrifizierung des Antriebsstrangs gehört Audi zu den absoluten Vorreitern: Schon vor mehr als 30 Jahren wurde der Audi duo als Konzept gezeigt, vor knapp 25 Jahren erstand auf Basis des A4 Avant dann eine Kleinserie. Und vor zehn Jahren ging der Audi Q5 als Hybrid in Serie, gefolgt von zahlreichen weiteren Baureihen. Und so sind die Erwartungen hoch, als wir am Steuer des neuen Q8 TFSI e Platz nehmen.
mehr...

Dakar 2021: Zur Halbzeit liegt der Rekordhalter vorne

000_Dakar-2021-Mini-JCW-Buggy-von-Stephane_192708.jpg Zur Halbzeit der Rallye Dakar in Saudi Arabien liegt Rekordsieger Stéphane Peterhansel im Mini vorn. Mit rund fünf Minuten Rückstand folgt ihm Routinier Nasser Al-Attiyah im Toyota Hilux. Den Tagessieg holte sich Rallyelegende Carlos Sainz (Mini JCW Buggy). Bei den Motorradfahrern hat sich der Australier Toby Price auf KTM an die Spitze gesetzt, dahinter liegt Honda-Pilot Kevin Benavides aus Argentinien. Die 618 Kilometer lange Tagesetappe gewann der Spanier Joan Barreda Bort mit seiner Honda.
mehr...

Der Golf war auch 2020 wieder spitze

000_VW-Golf-e-Hybrid-links-und-GTE-Foto_187176.jpg Der VW Golf war auch 2020 wieder Europas beliebtestes Auto. Laut Volkswagen wurden rund 312.000 Fahrzeuge ausgeliefert. In Deutschland kam das Modell auf rund 133.900 Neuzulassungen und belegte hier ebenfalls Platz eins. Mit Tiguan und Passat besetzte VW auf dem heimischen Markt alle drei Spitzenplätze der Zulassungsstatistik. (ampnet/jri)
mehr...

Vorstellung Jeep Grand Cherokee L: 40 Zentimeter mehr für Familie und Gelände

000_Jeep-Grand-Cherokee-L-Summit-Reserve-Fo_192680.jpg In den USA ist alles ein bisschen größer, und deshalb kommt der neue Jeep Grand Cherokee mit dem Zusatz „L“ auf den Markt. Wobei der Buchstabe durchaus programmatisch zu verstehen ist, weil bei den amerikanischen Kunden inzwischen SUVs mit Platz für sechs bis sieben Menschen besonders beliebt sind, was sich in eine Länge von 5,20 Metern für die fünfte Generation des Luxus-Geländewagens übersetzt. Damit übertrifft der Grand Cherokee seinen Vorgänger um satte 40 Zentimeter und schafft Platz für eine dritte Sitzreihe. Aus dem Indianer ist so der große Häuptling der Jeep-Modelle geworden.
mehr...

Vorschau: Die ruhige Zeit geht zu Ende

000_Ford-Puma-Titanium-Foto-Auto-Medienpor_177639.jpg Nicht nur wegen der Feiertage, sondern auch wegen Corona ist es in den vergangenen drei Wochen etwas ruhiger zugegangen. Damit ist es trotz verlängertem Lockdown nun aber langsam wieder vorbei. Die ersten, häufig virtuellen Termine stehen an. So findet in der kommenden Woche die Jahres-Pressekonferenz von Renault statt und bei einer digitalen Podiumsdiskussion geht es darum, wie der Datenfluss die Mobilität beschleunigen kann.
mehr...

Im Rückspiegel: Der Vorbote der M-Klasse

000_Mercedes-Benz-AA-Vision-1996-Foto-Au_192674.jpg Mit dem Konzeptfahrzeug AA Vision läutete Mercedes-Benz im Januar 1996 ein neues und erfolgreiches Kapitel in der Unternehmensgeschichte ein. Die vor 25 Jahren auf der North American International Auto Show (NAIAS) präsentierte seriennahe Studie war der Vorbote der M-Klasse, die etwas über ein Jahr später in Produktion ging. Sie war Teil der seinerzeitigen Stuttgarter Modelloffensive, zu der der kompakte Roadster SLR (1996) und die A-Klasse (1997) gehörten.
mehr...

Musk schweigt

000_Tesla-Cybertruck-Foto-Auto-Medienporta_175714.jpg Tesla-Chef Elon Musk liebt das Wortgefecht, der Kurznachrichtendienst Twitter ersetzt ihm die Presseabteilung. Von dort deklamiert er ungefiltert seine Ziele und seine Werturteile – und antwortet nach Belieben. Jetzt ist er von zwei Branchengrößen herausgefordert worden.
mehr...

Indien bekommt den Skoda Kushaq

000_Den-Kushaq-enthullt-Skoda-im-Marz-Foto_192640.jpg Das erste von Skoda im Rahmen des Projektes India 2.0 speziell für den indischen Markt entwickelte Modell wird Kushaq heißen. Der Name des kompakten SUVs geht auf die Sanskrit-Sprache zurück, in der das Wort Kushak für König oder Herrscher steht. Skoda setzt damit die Tradition fort, die Namen seiner SUV-Modelle mit einem „K“ beginnen und einem „Q“ enden zu lassen. Der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll der Kushaq im März.
mehr...

Skoda bringt den Kalender in Scala und Kamiq

000_Kalender-App-in-einem-Skoda-Foto-Auto_192639.jpg Skoda erweitert seine Infotainmentanwendungen um eine neue Kalender-App. Fahrer eines Scala oder Kamiq, die mit dem Multimediasystem Amundsen ausgerüstet sind, können sich neben der Wetter- und der News-App auch ihren persönlichen Terminkalender auf das zentrale Fahrzeugdisplay holen. Die Funktion ist für die dritte Generation des Modularen Infotainment-Baukastens verfügbar. Sie ermöglicht über die Synchronisation mit einem Google-Kalender den Zugriff auf ihre persönlichen Termine.
mehr...

Elektroautos legen um das Dreifache zu

000_Elektromobilitat-Foto-Auto-Medienporta_170795.jpg Die Zahl der verkauften Elektroautos in Deutschland war trotz eines rund 20-prozentigen Rückgangs der Pkw-Neuzulassungen so hoch wie noch nie. Ihr Absatz legte mit 394.940 Fahrzeugen gegenüber 2019 um das Dreifache (plus 206 Prozent) zu. 13,5 Prozent aller in Deutschland neu zugelassenen Pkw hatten damit einen elektrischen Antrieb, zu denen das Kraftfahrt-Bundesamt auch Plug-in-Hybride zählt. Besonders hohe Anteile weisen die Bundesländer Schleswig-Holstein, Berlin und Baden-Württemberg mit über 16 Prozent auf. Der Anteil am Pkw-Gesamtbestand wuchs von 0,5 auf 1,2 Prozent.
mehr...

Xpeng bringt erste Fahrzeuge nach Europa

000_Xpeng-G3-Foto-Auto-Medienportal-Net-Xp_192631.jpg Der chinesische Autobauer Xpeng kommt nach Europa. Die ersten 100 Einheiten des kompakten Elektro-SUVs G3 wurden per Schiff in Norwegen angeliefert. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von rund 450 Kilometern (nach WLTP) haben. Nach eigenen Angaben verkaufte das Unternehmen im vergangenen Jahr 27.041 Einheiten des G3 und der Sportlimousine P7, davon über ein Fünftel allein im Dezember. Gegegnüber dem Vorjahr stieg der Gesamtabsatz damit um 112 Prozent. Seit August ist Xpeng außerdem an der Börse.
mehr...

Autoindustrie begrüßt Investitionsabkommen mit China

000_Audi-Produktion-in-China-Foto-Auto-Med_189244.jpg Die Europäische Union und die Volksrepublik China haben nach sieben Verhandlungsjahren heute den Abschluss eines Investitionsabkommen bekanntgegeben. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat die Einigung begrüßt. Das Abkommen soll zu mehr Planungssicherheit und einfacherem Marktzugang für europäische Unternehmen in China führen. Zudem soll die Annäherung der Wettbewerbsbedingungen gefördert und Anreize für mehr Handel und Investitionen zwischen den Vertragspartnern schaffen.
mehr...
81 bis 100 von 6614 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 07.03.2021

Auto News | auto-online.ch