auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

In Leipzig fließt ab 2021 Hochvoltstrom

000_Produktion-von-Batteriemodulen-im-BMW-We_188279.jpg BMW baut seine Tranformation zur Elektromobilität weiter aus. Nachdem gerade in Dingolfing ein Kompetenzzentrum für die E-Antriebsproduktion eröffnet wurde, wird Leipzig nun für die Produktion von Batteriemodulen für Hochvoltbatterien umgerüstet. Dafür investieren die Bayern 100 Millionen Euro in den Standort. Ab Mitte 2021 sollen hier mehr als 150 Mitarbeiter Module in Großserie herstellen.
mehr...

Der i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

000_Hyundai-i30-N-Foto-Auto-Medienportal-N_188286.jpg Hyundai hat den modellgepflegten i30 N in den Startlöchern. Derzeit wird er noch homologiert und kommt im ersten Quartal 2021 zu den Händlern. Neben optischen Veränderungen sind es auch neue Technologien, die in den i30 N Einzug halten. Dazu gehört auch ein erstmals für den Kompaktsportler erhältliches Acht-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe.
mehr...

Der Puma bekommt Performance-Zuwachs

000_Ford-Puma-ST-Foto-Auto-Medienportal-Ne_188266.jpg Ford komplettiert die Puma-Baureihe. An der Spitze steht nun der ST als Modell der „Ford Performance“-Linie. Er holt aus dem Dreizylinder mit 1,5 Litern Hubraum 200 PS (147 kW) bei 6000 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmetern liegt konstant zwischen 2500 und 3500 Touren an. Damit sprintet er in 6,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h. Nach unten rundet der neue Puma „Cool & Connect“ als Einstiegsmodell das Programm ab. Er ist wahlweise mit 95 PS (70 kW) oder 125 PS (92 kW) aus dem bekannten 1,0-Liter-Ecoboost-Motor erhältlich.
mehr...

Tesla will Billig-E-Auto bauen

000_Elon-Musk-Foto-Heisenberg-Media_101186.jpg Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller hat vor, durch die Halbierung von Produktionskosten einer neuen kobaltfreien Akku-Generation ein E-Auto für umgerechnet 21.000 Euro anzubieten. Das gab Chef Elon Musk auf dem "Battery Day" im kalifornischen Freemont bekannt. Mit einem Zeitfenster von drei Jahren für die Entwicklung enttäuscht Musk jedoch seine Anleger. Kurz zuvor hatte der Milliardär "wahnsinnige" Entwicklungen getwittert, die sich seine Fans wohl früher gewünscht hätten. Der Aktienkurs sackte nachbörslich um sieben Prozent ab. (ampnet/deg)
mehr...

Porsche hat fünf Trümpfe für Startup Autobahn

000_Porsche-Foto-Auto-Medienportal-Net-Por_140865.jpg Über 30 Start-ups aus aller Welt präsentieren im Rahmen der achten Expo Days online ihre Ideen für die Mobilität der Zukunft bei der Innovationsplattform Startup Autobahn (23. und 24. September). Porsche ist diesmal an fünf Projekten beteiligt und unterstützt die Gründer mit erfahrenen Mentoren.
mehr...

Vorstellung Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

000_VW-ID-4-Foto-Auto-Medienportal-Net-Vol_188187.jpg Im Vergleich zu ihm erscheint der kompaktere ID 3 wie eine Fingerübung: Der Volkswagen ID 4, ein neuentwickeltes SUV mit vollelektrischem Antrieb, soll die Welt erobern. Er steht auf der gleichen technischen Plattform wie sein kompakteres Schwestermodell, aber er bietet deutlich mehr Platz. Und er soll nicht nur in Deutschland, sondern auch in China und den USA in großen Stückzahlen vom Band rollen.
mehr...

Skoda findet Parkplätze in Echtzeit

000_Skoda-Scala-Foto-Auto-Medienportal-Net_188239.jpg Durch eine Kooperation mit Parkplatzdienstleister Parkopedia will Skoda seinen Kunden die Suche nach freien Parkplätzen erleichtern. Über das eingebaute Navigationssystem oder die Connect-App der Tschechen können Skoda-Fahrer künftig auf Echtzeit-Informationen zu Millionen Parkplätzen in ganz Europa zugreifen. Neben den entstehenden Kosten wird ebenfalls angezeigt, ob die Parkplätze frei sind. Auch die Routenführung übernimmt das System. viagra pour femme en goutte https://www.kamelef.com/viagra-generique.html utilité viagra(ampnet/deg)
mehr...

Hyundai-Brennstoffzellen kommen nach Europa

000_Brennstoffzelle-von-Hyundai-Foto-Auto_188252.jpg Der koreanische Automobilkonzern startet nun mit der Auslieferung seines selbst entwickelten Brennstoffzellensystems nach Europa. Die Systeme sollen nicht nur in Fahrzeugen, sondern auch als mobile Energiespeicher zum Einsatz kommen. Das im letzten Jahr zum Partner gewordene Schweizer Unternehmen GRZ Technologies gehört zu den ersten Großabnehmern der Technologie.
mehr...

DS 7 Crossback im Zeichen der Kunst

000_Citroen-DS-7-Crossback-Louvre-Foto-Aut_188231.jpg Mit der Sonderedition Louvre haucht die Citroen-Tochter dem DS 7 Crossback französische Kultur ein. Vielfältige Verknüpfungen zum weltberühmten Pariser Kunstmuseum bieten sich innen und außen. 182 berühmte Kunstwerke können gar auf dem zentralen Bildschirm des Infotaintmentsystems abgerufen werden. Podcasts übernehmen virtuelle Führungen, und auch in der Realität können DS-Kunden Kunst erleben: Der Kauf eines Sondermodells beinhaltet einen einjährigen Priority-Zugang zum Louvre und weiteren Museen.
mehr...

Im Range Rover Velar trumpfen die Sechszylinder auf

000_Rang-Rover-Velar-Foto-Auto-Medienporta_188219.jpg Im neuen Modelljahrgang 2021 erhält der Velar neue Antriebe mit Plug-in oder Mild-Hybridtechnologie sowie das hochmoderne Pivi-/Pivi-Pro-Infotainment-System. Die Bestellbücher des Range Rover Velar Jahrgang 2021 sind ab 1. Oktober 2020 geöffnet, die Preise starten bei 58.385 Euro. Ab Anfang 2021 gehen die Fahrzeuge zu den Kunden.
mehr...

Continental und Osram trennen sich wieder

000_Intelligente-Lichtsysteme-Neben-blendfr_188212.jpg Der Continental-Vorstand hat die Rückführung des Gemeinschaftsunternehmens mit Osram beschlossen. An dem 2018 gegründeten und auf intelligente Lichtsysteme für Automobile spezialisierten Gemeinschaftsunternehmen sind beide je zur Hälfte beteiligt. Bis Ende des Jahres sollen die laufenden Gespräche abgeschlossen sein. In den Verhandlungen geht es um die Herauslösung der jeweils eingebrachten Bereiche mit insgesamt 1500 Mitarbeitern an 14 Standorten sowie deren jeweilige Rückführung in die Unternehmen.
mehr...

ADAC warnt vor Zusatzgurt für Kinder

000_Smart-Kid-Belt-vor-dem-ADAC-Crashtest-F_188211.jpg Kinder müssen bis zum zwölften Lebensjahr oder bis zu einer Körpergröße von 1,50 Metern in „zugelassenen Rückhalteeinrichtungen“ befördert werden, um bei einem Unfall bestmöglich geschützt zu werden. In der Regel werden Kindersitze genutzt. Zugelassen ist jedoch auch ein alternatives kostengünstiges Gurtsystem, das den regulären Kindersitz überflüssig machen soll: das Gurtsystem „Smart Kid Belt“. Es ist im Handel für rund 35 Euro erhältlich. Laut Hersteller sollen Kinder dabei genauso gut geschützt sein wie Erwachsene, indem mittels eines Zusatzgurtes die Gurthöhe an die Größe des Kindes angepasst wird. Das sieht der ADAC anders.
mehr...

Nächstes Jahr kommt der Renault Arkana nach Europa

000_Renault-Arkana-Foto-Auto-Medienportal_188202.jpg Renault führt sein SUV-Coupé nach erfolgreichem Start in Russland auch ab 2021 in Europa ein. Mit 4,57 Metern ist der im südkoreanischen Busan gefertigte Arkana in der Länge zwischen Renault Kadjar und Koleos angesiedelt aber zehn Zentimeter tiefer geschnitten. Auf Wunsch ist der Arkana darüber hinaus in einer Zwei-Farb-Lackierung mit schwarzem Dach verfügbar, insgesamt stehen sieben Lacktöne zur Wahl.
mehr...

Kia Stinger GT nur noch mit Volldampf

000_Kia-Stinger-GT-Foto-Auto-Medienportal_188198.jpg Die Sportlimousine Kia Stinger präsentiert sich zum Modelljahr 2021 mit neuen Assistenzsystemen und großformatiger Kartennavigation inklusive der Online-Dienste Uvo-Connect. Darüber hinaus wurde das Interieur durch neue Details und Materialien aufgewertet und auch im Außendesign gibt es kleine Modifikationen. Aufgrund der Beliebtheit hierzulande bietet Kia den Stinger GT zukünftig ausschließlich als 3.3 T-GDI AWD GT mit 370 PS (272 kW) an. Bestellbar ist der gepflegte Stinger ab dem vierten Quartal 2020.
mehr...

Vorstellung Opel Mokka: Kürzer, leichter, elektrischer

000_Opel-Mokka-Foto-Auto-Medienportal-Net_188180.jpg Opel braucht Verkaufserfolge. Der erneuerte Corsa kommt gut an, aber jetzt lastet der Erfolgsdruck auf der nächsten Produktneuheit aus Rüsselsheim. Die zweite Generation des Mokka geht an den Start. Das Modell kann jetzt zu Preisen ab 19.990 Euro bestellt werden und kommt dann Anfang 2021 zu den Kunden. Mit ihm debütiert das neue Markengesicht von Opel, breiter und flacher ist es gezeichnet, gibt dem Kompakt-SUV Statur und Charakter. Vor allem aber ist der Mokka kürzer geworden. Nur noch 4,15 Meter misst er in der Länge, fast 13 Zentimeter weniger als sein Vorgänger und unterbietet damit sogar den Crossland X.
mehr...

Fahrvorstellung BMW M3 und M4: Die Ikone lebt

000_BMW-M3-Competition-Limousine-Foto-Auto_188138.jpg Für Kritiker der vertikalen Niere am neuen BMW 4er gibt es schlechte Nachrichten: An der Frontpartie der sportlichen Variante M4 prangt sie in nochmals auffälligerer Form - und sie wandert zudem auch auf die Front des Schwestermodells M3. Aber die Niere ist Geschmackssache. Wenden wir uns den inneren Werten des Hochleistungs-Duos zu. Und hier erweist sich, dass BMW die klassische Erfolgsformel der Baureihe beibehalten und den Ansatz nochmals verfeinert hat.
mehr...

Fahrvorstellung Porsche Panamera: Racer mit Reisekomfort

000_Porsche-Panamera-Turbo-S-Foto-Auto-Med_188110.jpg Mal eben runter nach Rom? Kein Problem! Unterwegs vielleicht auch noch eine Runde auf der Nordschleife drehen? Unbedingt! Mit der zweiten Generation des Porsche Panamera hat sich der sportliche Viertürer in Auftritt wie Antritt zu einem würdigen großen Bruder des Elfer gemausert. Zur Modellzyklus-Halbzeit haben die Schwaben die Bandbreite der Baureihe noch weiter geschärft und gestreckt.
mehr...

AMG wagt sich wieder auf's Eis

000_Mercedes-AMG-Winter-Experience-Foto-Au_188173.jpg Im schwedischen Arjeplog lädt die AMD Driving Academy zur neu benannten Winter Experience ein. Auf einem Eissee mit 337.000 Quadratmetern Fläche und präparierten Sektionen und Handlingtracks werden A 45 S 4Matic+, C 63 S Coupé, CLA 45 S 4Matic+ und GT 63 S 4Matic+ in Grenzsituationen bewegt. Als Mentoren stehen Maro Engel, Bernd Schneider, Karl Wendlinger und Bernd Mayländer bei ausgewählten Events bereit. Die Preise betragen je nach Länge und Inhalt zwischen 3250 und 12.900 Euro. (ampnet/deg)
mehr...

VWN bringt die IAA ins Arbeitszimmer

000_VW-Caddy-Foto-Auto-Medienportal-Net-D_179242.jpg Zwar ist die Messe in Hannover in diesem Jahr abgesagt, Interessierten bietet Volkswagen-Nutzfahrzeuge jedoch die Möglichkeit trotzdem digital dabei zu sein. So präsentiert VWN Neuheiten online im 360-Grad-Winkel. Im Mittelpunkt steht der Caddy, der als Pkw- und Nutzfahrzeugvariante rundum besichtigt werden kann. Der e-Crafter steht im Kipper, Pritsche oder als elektrischer Rettungswagen bereit. Interssierte können sich ab morgen unter http://bit.ly/VWN_virtuelle_nfz_messe_start zuschalten. (ampnet/deg)
mehr...

Nürburgring verkauft 5000 F1-Tickets in zwei Stunden

000_Formel-1-Rennen-Foto-Auto-Medienportal_188170.jpg Die Rückkehr der Formel 1 auf den Nürburgring ist ein Motorsport-Topereignis. Das finden auch die Fans und kauften alle 5000 Karten der ersten Verkaufsstufe innerhalb von zwei Stunden weg. Die nächste Stufe folgt am Freitag. Dann gehen weitere 5000 Tickets an die Fans, sofern das Infektionsgeschehen stabil bleibt. Die Karten werden ausschließlich sitzplatzgenau personalisiert online ab 199 Euro verkauft. (ampnet/deg)
mehr...
81 bis 100 von 6461 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2020 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 22.10.2020

Auto News | auto-online.ch