auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Fahrvorstellung Cadillac XT4: Mit Diesel ins Wachstumssegment

000_Cadillac-XT4-Foto-Auto-Medienportal-Ne_188473.jpg Wer im Premium-Bereich wahre Exklusivität sucht, kommt hierzulande an Cadillac nicht vorbei. Selbst die Luxushersteller Bentley und Ferrari verkauften im vergangenen Jahr jeweils mehr Fahrzeuge. Jetzt startet die amerikanische Nobelmarke mit einem Crossover der Mittelklasse. Die Ziele für das Modell XT4 sind zunächst bescheiden: „Ein paar hundert“, heißt es bei der Vorstellung des Fahrzeugs in Berlin.
mehr...

Kia verkauft jetzt auch übers Internet

000_Kia-Foto-Auto-Medienportal-Net-Kia_156588.jpg Kia hat mit einem Absatzrückgang von 15,7 Prozent in den ersten acht Monaten des Jahres besser als der Gesamtmarkt abgeschnitten, der gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28,8 Prozent geschrumpft ist. Dadurch stieg der Marktanteil der korenaischen Marke von 1,9 Prozent auf 2,25 Prozent. Maßgeblich dazu beigetragen haben die elektrifizierten Fahrzeuge. Ein Viertel der 40.054 neu zugelassenen Kia waren Elektroautos, Plug-in-, Voll- und Mildhybride. Vor einem Jahr war es knapp jedes zehnte Auto gewesen. Nun treibt Kia auch die Digitalisierung weiter voran: Der Hersteller startet den Neuwagenvertrieb per Internet.
mehr...

Fahrbericht Porsche Boxster GTS 4.0: Das Salz in der Buchstabensuppe

000_Porsche-Boxster-GTS-4-0-Foto-Auto-Medi_188166.jpg „Weniger Hubraum gleich weniger Verbrauch“ ist ein Rezept, an dem sich viele Hersteller versuchen. Doch die Einführung eines Vierzylinders in der Baureihe 718 rief bei Porsche-Fans nicht nur Beifall hervor. Vier Liter Motorvolumen, verteilt auf ein halbes Dutzend Brennräume, sind dagegen Balsam für die Seele von Hubraum-Junkies. Der Boxster GTS verspricht deshalb die Rückkehr zu bekannten Tugenden.
mehr...

Und kein bisschen leise: Peugeot feiert mit dem 508 PSE Hybrid

000_Peugeot-508-PSE-Hybrid-Foto-Auto-Medie_188460.jpg Peugeot ist eine Traditionsmarke. Bis in das Jahr 1810 reicht die Historie zurück, damals bauten die Brüder Jean-Pierre und Fréderic Peugeot die vom Vater geerbte Mühle zu einem Stahlwerk um und produzierten darin Stahlbänder und Federn, aus denen Sägeblätter oder auch die Traggestelle der damals modischen Reifröcke wurden. Ein Löwe prangte schon damals auf den stählernen Erzeugnissen, er war im November 1858 als Markenzeichen angemeldet worden. Armand Peugeot, Sohn von Jean-Pierre, begann mit der Fahrradproduktion, 1889 folgte das erste, damals noch dampfbetriebene, Automobil.
mehr...

Die Top Ten der Woche beim „Auto-Medienportal“

000_Foto-der-Woche-Audi-RS-6-Avant-Foto-A_188458.jpg Knapp 530.000 Texte, Fotos und Videos wurden in den vergangenen sieben Tagen aus unserem aktuellen Angebot und dem Archiv abgerufen oder heruntergeladen. Wieder handelte es sich bei neun von zehn der Artikel um Arbeiten unserer Autoren.
mehr...

Im Rückspiegel: Einzelstück mit verschollenem Sportableger

000_Skoda-935-Dynamic-1935-Foto-Auto-Med_188422.jpg Der Chrysler Airflow und der Tatra 87 gehören zu den bekanntesten Stromlinien-Limousinen der 1930er-Jahre. Auch Skoda experimentierte seinerzeit mit besonders aerodynamischen Karosserien und erregte 1935 auf dem Prager Automobilsalon mit dem 935 Dynamic entsprechendes Aufsehen. Die Konstruktion blieb aber ein Prototyp.
mehr...

Ratgeber: Totalschaden – wer zahlt was?

000_Totalschaden-Foto-Auto-Medienportal-Ne_188197.jpg „Der ist hin“, heißt es nicht selten, wenn ein Totalschaden am Auto festgestellt wird. Doch Vorsicht. Es wäre erst einmal mit dem Fachmann zu klären, um welche Art von Totalschaden es sich tatsächlich handelt. Denn es gibt nicht nur eine. So ist der technische vom wirtschaftlichen Totalschaden zu unterscheiden. Diese Nuancen können Auswirkungen auf die anschließende Kostenabwicklung mit der Versicherung haben, wie das von der HUK-Coburg getragene Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern betont.
mehr...

Fahrvorstellung Mercedes-AMG E 53 und E 63 S: Die Boliden

000_Mercedes-AMG-E-63-S-Foto-Auto-Medienpo_188441.jpg Vor wenigen Monaten haben die dezenteren Varianten der E-Klasse von Mercedes-Benz eine umfangreiche Modellpflege erhalten, jetzt sind die sportlichen Spitzenmodelle an der Reihe. Mercedes-AMG lanciert die 53er- und 63er-Modelle, die mit einem 3,0-Liter-Reihen-Sechszylinder bzw. einem 4,0-Liter-V8-Motor ausgerüstet sind. Wir sind das AMG E 53 Cabriolet und die AMG E 63 S Limousine gefahren – und haben dabei durchaus unterschiedliche Charaktere kennengelernt.
mehr...

Polestar lässt die Nummer weg

000_Polestar-Precept-Foto-Auto-Medienporta_188400.jpg Polestar hat angekündigt, die Anfang des Jahres enthüllte Studie Precept in Serie zu bauen. Es wäre das erste Modell der Marke, das einen Namen und keine Nummer mehr trägt. Die Elektro-Limousine mit gegenläufig öffnenden Türen zeichnet die künftige Designlinie von Polestar vor, die sich bislang noch an der Muttermarke Volvo orientiert.
mehr...

Vorstellung Audi Q5 Sportback: Schicker Rücken

000_Audi-Q5-Sportback-Foto-Auto-Medienport_188352.jpg SUVs zeigten in der Vergangenheit vor allem Kante und kamen nach dem Motto praktisch, eckig, hoch auf den Markt. Eleganz und Sportlichkeit konnte man den ersten Vertretern dieser Gattung nicht unbedingt vorwerfen. Das hat sich geändert. Inzwischen haben sich die Kreativen in ihren Studios von der ursprünglichen eintönigen Formensprache verabschiedet, kleiden ihre SUVs in neue Designlösungen und bringen coupéhafte Modelle auf den Markt. Jüngster Zugang in diesem Segment ist der Audi Q5 Sportback, mit dem die Ingolstädter nach e-Tron Sportback und Q3 Sportback ihr drittes Crossover Utility Vehicle (CUV) auf den Markt rollen.
mehr...

VW ID R fuhr Streckenrekord am Bilster Berg

000_Der-VW-ID-R-fuhr-am-Bilster-Berg-eine-Re_188357.jpg Der Volkswagen ID R hat rund ein Jahr nach der Rekordfahrt am Berg Tianmen in China einen Streckenrekord auf der Strecke am Bilster Berg aufgestellt. Im Rahmen eines Testtages als Vorbereitung auf die „Goodwood SpeedWeek“ (16.–18.10.2020) umrundete Dieter Depping die 4,2 Kilometer lange Strecke in 1:24,206 Minuten. Der Test- und Entwicklungsfahrer von VW verbesserte damit die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2016 (Sven Barth, Step-1 MiKar C301B-Prototyp, 1:33,27 Minuten) um über neun Sekunden. Für den vollelektrischen Rennwagen war es die insgesamt sechste Bestzeit. (ampnet/jri)
mehr...

Keiner seiner Klasse sprintet schneller

000_Ford-Mustang-Mach-E-GT-Foto-Auto-Medie_188353.jpg Mit seinem extremen Beschleunigungsvermögen lässt der Ford Mustang Mach-E GT alle anderen Fahrzeuge seiner Klasse hinter sich. Die High-Performance-Version des Elektro-Crossover bringt es auf eine Spitzenleistung von 465 PS (342 kW). Der Allradantrieb setzt die 830 Newtonmeter Drehmoment auf der Straße in eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden um. Der Marktstart der voll batterieelektrischen GT-Variante ist für Ende 2021 vorgesehen. Die Verkaufspreise stehen noch nicht fest.
mehr...

Mahle will zwei deutsche Werke schließen

000__21125.jpg Mahle plant, die beiden deutschen Werke in Gaildorf (Baden-Württemberg) und Freiberg (Sachsen) zu schließen. Man sehe dort keine wirtschaftliche Perspektive mehr, teilte der Stuttgarter Automobilzuliefer mit. Darüber hinaus wird es im Rahmen der Umstrukturierung des Konzerns an weiteren Standorten in Deutschland und Europa zu Personalabbau kommen, teilte das Unternehmen mit. (ampnet/jri)
mehr...

Uber stromert mit dem Golf

000_VW-e-Golf-Foto-Auto-Medienportal-Net-V_188338.jpg Volkswagen hat gestern mit der Fahrtenvermittlungsplattform Uber ein Pilotprojekt zur Nutzung von Elektroautos im Ride-Hailing-Service „Uber Green“ in Berlin gestartet. Zum Einsatz kommen Jahreswagen des VW e-Golf. Ziel ist eine bis zu dreitsellige Zahl an Fahrzeugen. Volkswagen selbst setzt den e-Golf seit zwei Jahren in seinem eigenen Car-Sharing-Service „We share“ ein. (ampnet/jri)
mehr...

Seat Leon e-Hybrid ist im Handel

000_Seat-Leon-e-Hybrid-Foto-Auto-Medienpor_188336.jpg Seat bietet bei seinen Händlern ab sofort den Leon auch als e-Hybrid an. Das Plug-in-Hybridmodell ist auch als Kombi zu bekommen und kann bis zu 72 Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Die Systemleistung liegt bei 204 PS (150 kW), das Schalten übernimmt ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Seat Leon e-Hybrid beschleunigt in 7,4 Sekunden von null auf 100 km/h (Sportstourer: 7,7 Sekunden) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h.
mehr...

50 Jahre und kein bisschen leise

000_Nissan-Z-Proto-Foto-Auto-Medienportal_188330.jpg Als Zeitreise vom ersten Datsun 240 Z bis in die Zukunft des sportlichsten Nissan-Models soll das Design des kommenden Nissan Z zeigen. Der Prototyp mit dem, passenden Namen Nissan Z Proto ist in diesem Tagen im japanischen Yokohama enthüllt worden. Über die Leistungsdaten des 3,0-Liter-V6-Twin-Turbo-Motors, dessen Kraft von einem Sechs-Gang-Handschaltgetriebe übertragen wird, ist noch nichts bekannt. Die Rede ist vom Motor des Infiniti Q50, der dürfte bei mehr als 344 PS liegen.
mehr...

Toyota startet Ladevorgang aus der Ferne

000_Toyota-RAV4-Plug-in-Hybrid-Foto-Auto-M_188334.jpg Pünktlich zur Markteinführung des RAV4 Plug-in Hybrid hat Toyota die Funktionen seiner „MyT“-Smartphone-App erweitert. So lässt sich mit ihr der Ladeprozess nun auch aus der Ferne starten. Dank eines integrierten Timers kann dies auch automatisch zu einem vorbestimmten Zeitpunkt erfolgen. Die Ladestandanzeige informiert dabei jederzeit über den aktuellen Status und die momentane elektrische Reichweite. Mit der Anwendung kann der RAV4 PHEV außerdem vorklimatisert werden. Im Winter, wenn die Heizung vorab aktiviert wird, sind dann automatisch auch Front- und Heckscheibe enteist.
mehr...

Porsche fährt auf dem Nürburgring mit Bio-Karosserie

000_Porsche-718-Cayman-GT4-Clubsport-MR-Four_188310.jpg Der Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport MR des Teams Four Motors wird morgen im Rahmen des diesjährigen 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring erstmals mit einem vollständigen Karosseriekit aus Biofaser-Verbundwerkstoffen an den Start gehen. Schon seit Anfang 2019 stellt Porsche beide Türen und den Heckflügel des in Kleinserie produzierten Rennfahrzeugs aus einem Naturfasermix her, der primär aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird. Jetzt bestehen erstmals auch die Front- und Heckschürze, die Buglippe, Front- und Heckdeckel sowie die Kotflügel und der Diffusor inklusive seiner Aerodynamik-Finnen aus dem regenerativen Material. Es ersetzt Metall- und Kunststoffteile.
mehr...

Opel-Markenbotschafter servieren Teenies den Mokka

000_Nico-Santos,-Willy-und-Melina-mit-dem-Op_188301.jpg Opel hat fünf neue Markenbotschafter für den Mokka gewonnen. Bekanntestes Gesicht ist der Sänger Nico Santos, der mit dem Mokka-e im kommenden Jahr auf Deutschlandtour geht. Aber auch die Influencerinnen Melina Sophie und Judith ("Lifetimepieces"), Designer Marcel Ostertag und Blogger Willy ("Dressed Like Machines") sind Teil einer langfristigen digitalen Kampagne. Drei der Botschafter hatten bei der offiziellen Weltpremiere bereits die Gelegenheit, den neuen Opel Mokka in Rüsselsheim kennenzulernen.
mehr...

Ford zeigt den Puma ST interaktiv

000_Ford-Puma-ST-Foto-Auto-Medienportal-Ne_188268.jpg Um den neuen Ford Puma trotz Corona voll in Szene zu setzen, hat Ford eine interaktive Filmreihe produziert. "The Next Level" ermöglicht es Zuschauern, über den weiteren Verlauf der Handlung zu bestimmen. Die Abenteuerreihe wurde für Social-Media-Plattformen entwickelt und besteht aus vielen Einzelkapiteln, die durch den Zuschauer zu einer Geschichte zusammengestellt werden können.
mehr...
61 bis 80 von 6461 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2020 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 22.10.2020

Auto News | auto-online.ch