auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Chinas Jugend im Blick: Jetta wird zur Submarke von Volkswagen

000_Jetta-SUV-Foto-Auto-Medienportal-Net_162637.jpg „Viel Platz für eine dritte Marke“, sieht VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann neben Volkswagen und Skoda. Deswegen wollen die Wolfsburger gemeinsam mit Ihrem chinesischen Joint-Venture-Partner FAW-Volkswagen ab September in China mit der Submarke Jetta antreten. Zum ersten Mal wird so im Konzern aus dem Namen eines erfolgreichen Modells eine Marke, die mit einer Limousine und zwei SUV ein besonderes Segment im Blick hat: Junge Chinesen, die ihr erstes Auto anschaffen.
mehr...

Renault mit Rekordverkäufen bei E-Autos

000_Renault-Zoe-Foto-Auto-Medienportal-Net_162520.jpg In Deutschland hat Renault seit 2011 rund 27 800 Elektroautos verkauft. Damit setzt sich der französische Hersteller an die Spize. Der bestverkaufte Stromer ist der Renault Zoe, der mit 6400 Zulassungen 2018 in Deutschland den Rekord hält. Insgesamt verkaufte Renault heirzulande im vergangenen Jahr so viele E-Autos wie noch nie, die Neuzulassungen wuchsen um rund 47 Prozent.
mehr...

Aus Fiesta-Blechen wird Kunst

000_Der-Kolner-Kunstler-Daniel-Kiss-nutzt-Ka_162513.jpg Täglich entstehen im Presswerk der Kölner Ford-Werke Dutzende Tonnen Metallschrott durch Materialreste beim Stanzen der Karosserieteile. Sie landen nicht etwa auf dem Schrottplatz, sondern werden von Recycling-Firmen aufbereitet und wiederverwertet. Die Recycling-Quote liegt bei 100 Prozent. Der Künstler Daniel Kiss hat aus den kleinen Blechabschnitten, aber auch größeren, schon gestanzten Karosserieteilen, eine raumgreifende Ausstellungsarchitektur geschaffen.
mehr...

Zukunftspakt für Mercedes-Benz-Werk Mannheim

000_Endmontage-des-Schwer-Lkw-Motors-OM-471_162635.jpg Unternehmen und Betriebsrat haben sich auf ein gemeinsames Zukunftspaket für das Mercedes-Benz-Werk Mannheim verständigt. Daimler investiert in den nächsten Jahren am Lkw-Standort in den Ausbau der Produktion sowie in die Weiterentwicklung im Bereich der emissionsfreien Mobilität einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag für die Kapazitätserweiterung bestehender Gewerke (Gießerei und Motorenfertigung) sowie für neue Produkte.
mehr...

Toyota übergibt Mirai an Forschungsinstitut

000_Ubergabe-des-Toyota-Mirai-an-das-DLR-Ins_162629.jpg Toyota hat einen Mirai mit Brennstoffzellenantrieb an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt übergeben. Dort wird die Brennstoffzellen-Limousine im Rahmen des Projekts „Future Fuels“ als Demonstrationsfahrzeug für die Nutzung von Wasserstoff im Verkehr eingesetzt. Der Toyota Mirai ist die weltweit erste in Großserie produzierte Limousine mit Brennstoffzellenantrieb. Sie benötigt für den Vortrieb ausschließlich Wasserstoff.
mehr...

Genf 2019: Kia e-Soul schafft über 450 Kilometer

000_Kia-e-Soul-Foto-Auto-Medienportal-Net_162631.jpg Kia zeigt auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) den e-Soul. Das Elektroauto wird ab April ausgeliefert und wird künftig die einzige Version der Baureihe auf dem europäischen Markt sein. Der e-Soul wird in zwei Antriebsvarianten angeboten, die sich sowohl in der Batteriekapazität als auch in der Motorleistung unterscheiden. Die kraftvollere Version wird von einem 204 PS (150 kW) starken Elektromotor angetrieben und hat durch ihre 64-kWh-Batterie eine kombinierte Reichweite von 452 Kilometern. In der Stadt sollen es sogar über 600 Kilometer sein. Das 136-PS-Grundmodell (100 kW) mit 39,2-kWh-Akku kann bis zu 277 Kilometer weit fahren. Identisch ist in beiden Fällen das Drehmoment von 395 Newtonmetern (Vorgänger: 285 Nm; plus 39 Prozent).
mehr...

Genf 2019: VW Touareg kommt mit V8-Diesel

000_VW-Touareg-V8-TDI-Foto-Auto-Medienport_162625.jpg Mit dem Toureg V8 TDI fährt Volkswagen auf dem Genfer Automobilsalon (5.–17.3.2019) das stärkste Serien-Diesel-SUV eines deutschen Herstellers auf. Der Motor liefert 421 PS (310 kW) und ein maximales Drehmoment von 900 Newtonmeter. Das 250 km/h schnelle Modell beschleunigt in 4,9 Sekunden von null auf Tempo 100 und verfügt über eine aktive Allradlenkung.
mehr...

Genf 2019: Fiat macht 500 schwarzweiß und Panda zum Hotspot

000_Fiat-500-120th-Modelle-Foto-Auto-Med_162621.jpg Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon präsentiert Fiat die "120th"-Sondermodelle der Fiat 500 Familie. Insgesamt werden drei Versionen auf der Messe zu sehen sein: ein 500X "120th" mit einem 1.0-Firefly-Turbomotor mit 120 PS, ein 500 "120th" ausgestattet mit einem 1.2 Benzinmotor mit 69 PS und ein 500L "120th" mit dem 1.3-Multijet-Dieselmotor mit 95 PS. Alle drei Fahrzeuge tragen die eine zweifarbige Tuxedo-Lackierung in schwarz-weiß. Anlässlich des Genfer Autosalons feiert auch der neue Panda Connected by Wind Premiere. Das Fahrzeug ist das Ergebnis der Kooperation zwischen Fiat und Wind.
mehr...

Nürburgring stellt Streckensanierung fertig

000_Asphaltierarbeiten-auf-der-Nordschleife_162567.jpg Mit dem Einbau der Asphaltdeckschicht sind am Montag die Bauarbeiten an der legendären Nordschleife erfolgreich zu Ende gegangen. Von November bis Februar wurde die über 90 Jahre alte Rennstrecke in fünf Abschnitten (Flugplatz/Schwedenkreuz, Kallenhard, Wehrseifen, Ex-Mühle, Hohe Acht) und auf einer Gesamtlänge von fast drei Kilometern von Grund auf erneuert. Darüber hinaus wurden 900 Meter zusätzlicher FIA-Fangzaun in den Bereichen Hatzenbach und Kesselchen errichtet. Die nun abgeschlossene Baumaßnahme ist die Umfangreichste an der Nordschleife seit über 40 Jahren. Rund vier Millionen Euro hat der Nürburgring dafür investiert.
mehr...

Skoda-Werk Kvasiny fertigt mehr als je zuvor

000_Produktion-des-Kodiaq-im-Skoda-Werk-Kvas_162583.jpg Skoda hat im Jahr 2018 einen neuen Produktionsrekord im Werk Kvasiny erzielt. Erstmals verließen innerhalb eines Jahres mehr als 300 000 Fahrzeuge die Fabrikhallen. Am Produktionsstandort entstehen die Modelle Superb, Karoq und Kodiaq. Nachdem das Werk im vergangenen Jahr um ein multifunktionales Kompetenzzentrum erweitert wurde, startet noch in diesem Jahr in Kvasiny die Produktion des Skoda Superb mit Plug-In-Hybridantrieb. Ab 2023 wird dort neben den Skoda-Modellen Kodiaq und Superb auch die Volkswagen Passat-Familie gefertigt. (ampnet/deg)
mehr...

Porsche Macan wird ab 2020 vollelektrisch

000_Porsche-Macan-Foto-Auto-Medienportal-N_158984.jpg Der Porsche-Aufsichtsrat hat entschieden, die nächste Generation des Macan als vollelektrische Baureihe zu fertigen. Der erste rein elektrisch betriebene Kompakt-SUV von Porsche soll Anfang des nächsten Jahrzehnts vom Band rollen. Der Sportwagenhersteller baut damit sein Angebot im Bereich der Elektromobilität aus: Ende 2019 wird mit dem Taycan der erste rein elektrisch angetriebene Sportwagen der Zuffenhausener auf den Markt kommen. Wenig später soll sein Derivat, der Taycan Cross Turismo, folgen. Der Kompakt-SUV verfügt wie der Taycan über die 800-Volt-Technologie und basiert auf der in Zusammenarbeit mit Audi entwickelten PPE-Architektur (Premium Platform Electric). (ampnet/deg)
mehr...

Genf 2019: Zwei Neuzugänge in der Corolla-Familie

000_Toyota-Corolla-Trek-Foto-Auto-Medienpo_162578.jpg Toyota stellt in Genf auf dem Automobilsalon 2019 (Publikumstatge: 7.–17.3.2019) zwei neue Varianten des Corolla vor. Zwei Zentimeter mehr Bodenfreiheit, robuste Design-Merkmale und einen Unterfahrschutz an Front und Heck: Der ausschließlich als Touring Sports erhältliche Corolla Trek richtet sich mit seiner Crossover-Optik an freizeitaktive Menschen.
mehr...

Freie Fahrt für freie Kalifornier?

000_Auffahrt-auf-die-Interstate-5-in-Kalifor_162544.jpg Die Sitzverteilung beider Kammern im Parlament des amerikanischen Bundesstaats Kalifornien lässt keine Zweifel offen: Im Unterhaus stehen den 25 Vertretern der republikanischen Partei mit 55 mehr als doppelt so viele Demokraten gegenüber, im Oberhaus lautet das Verhältnis 13 zu 27. Da bedarf es regelmäßig eines republikanischen Paukenschlags, um sich Gehör zu verschaffen. Einen solchen ließ –- wie der US-Fernsehsender CBS jetzt verbreitete – jetzt John Moorlach los. Der Sohn europäischer Einwanderer mit niederländischen Wurzeln und seit 2015 Abgeordneter im kalifornischen Senat forderte ein Ende des Tempolimits für Autos auf einigen Strecken. Und das ausgerechnet im umweltbewussten Kalifornien.
mehr...

Volvo pflegt den XC90

000_Volvo-XC90-Foto-Auto-Medienportal-Net_162574.jpg Mit Beginn des neuen Modelljahres 2020 präsentiert sich der Volvo XC90 innen und außen verändert. Im überarbeiteten Volvo XC90 debütiert ein fortschrittliches System zur Bremsenergie-Rückgewinnung, das mit den bestehenden Verbrennungsmotoren zu einem integrierten elektrifizierten Antrieb verbunden wird. Beim Bremsen freigesetzte kinetische Energie wird mit Hilfe eines Brake-by-Wire-Systems zurückgewonnen und in elektrische Energie umgewandelt. Ab Mai wird der überarbeitete XC90 produziert.
mehr...

Genf 2019: Abarth feiert Jubiläum mit zwei Sondermodellen

000_Abarth-595-Esseesse-Foto-Auto-Medienpo_162546.jpg Auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (5. bis 17. März) feiert Abarth seinen 70. Geburtstag und blickt auf seine Geschichte zurück. Abarth präsentiert auf dem Messestand den neuen Abarth 595 esseesse und den streng limitierten Abarth 124 Rally Tribute. Der Abarth 595 Esseesse ist eine moderne Hommage an das legendäre Tuning Kit der 1960er Jahre, das erstmals vor genau zehn Jahren für den Abarth 500 erfolgreich nachgebaut wurde. Mit dem 124 Rally Tribute zeigt Abarth ein Modell das an den Motorsport angelehnt ist.
mehr...

Porsche startet Entwicklerwettbewerb beim MWC

000_Porsche-Mission-E-Cross-Turismo-Foto_162541.jpg Anlässlich des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (bis 28. Februar) lädt Porsche Entwickler aus aller Welt ein, an digitalen Mobilitätslösungen mitzuarbeiten. Heute startet die zweite Runde des Programmier-Wettbewerbs „Porsche Next OI“. Porsche sucht nach Anwendungen, die in den drei Phasen eines Kunden von Zuhause über die Fahrt bis hin zur Ankunft relevant sind. Dies kann beispielsweise das vernetzte Heim, den Ladevorgang, Produktivität unterwegs oder die komfortable Ankunft am Flughafen betreffen.
mehr...

Fliegerhorst wird zum „G-Class Experience Center“

000_Erster-Spatenstich-fur-das-G-Class-Expe_162503.jpg Mit dem symbolischen Spatenstich auf dem ehemaligen Fliegerhorst Nittner in Kalsdorf, rund 15 Kilometer südlich von Graz, hat Mercedes-Benz offiziell mit dem Bau für ein neues „G-Class Experience Center“ begonnen. Die Eröffnung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Dann können dort Kunden und Fans die On- und Offroadfähigkeiten der legendären Baureihe erleben.
mehr...

Voll vernetztes Herzblut: Porsche setzt im 911 auf digitales Leben

000_Porsche-Track-Precision-App-im-Anwendung_162420.jpg Seit Anfang dieses Jahres ist der neue Porsche 911 offiziell bestellbar. Der 992, so die Typbezeichnung der achten „Elfer“-Generation, ist leistungsstärker und „bulliger“ als seine Ahnen. „Der 911 ist der Kern und das Herzblut unserer Marke“, unterstreicht Baureihenleiter Thomas Krickelberg. Neu ist sein voll vernetztes digitales Innenleben. Als erster Porsche steht der Typ 992 auf der neuen MMB-Plattform (Modularer Mittelmotor-Baukasten). Im Motorraum haben die Entwickler Platz für eventuelle Hybridsysteme gelassen. Ob es diese beim 911er tatsächlich geben wird, ist offiziell noch nicht bekannt.
mehr...

Im Rückspiegel: Unimog – der Alleskönner wird 70

000_Unimog-Der-Urahn-und-seine-Nachfolger_162497.jpg Nicht immer verlaufen Karrieren wie geplant. Am Anfang des Universal-Motor-Geräts stand die eigentlich eher provinzielle Idee, nach dem Zweiten Weltkrieg ein vielseitig einsetzbares Gefährt für die deutsche Landwirtschaft zu entwickeln. Einen weltweiten Erfolg dieser einmaligen Konstruktion für den ländlichen Raum konnte sich vor sieben Jahrzehnten beim besten Willen niemand vorstellen. Aus dem eher sperrigen Namen wurde schnell der Unimog, der sich für seine Nutzer bald zu einem unverzichtbaren Begleiter und im Laufe der Zeit zu einer Art Familienmitglied entwickelte.
mehr...

Genf 2019: 300 PS für den VW T-Roc

000_Volkswagen-T-Roc-R-Foto-Auto-Medienpor_162476.jpg Volkswagen führt ein sportliches Top-Modell für die T-Roc-Baureihe ein, das auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) sein Debüt gibt. Für Sportlichkeit und Dynamik sorgen beim VW T-Roc R ein Sportfahrwerk samt Fahrzeugtieferlegung in Kombination mit einem Vierzylinder-TSI-Motor. Das TSI-Aggregat mit zwei Litern Hubraum leistet 300 PS (221 kW) und liefert ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Der Sprint von null auf 100 km/h soll in 4,9 Sekunden erledigt sein. Als Höchstgeschwindigkeit sind elektronisch abgeriegelte 250 km/h angegeben. Der Allradantrieb „4Motion“ und das 7-Gang-DSG-Getriebe sind Serie.
mehr...
61 bis 80 von 5285 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 19.03.2019

Auto News | auto-online.ch