auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Audi zeigt Besuchern autonomes Parken

000_Autonom-ins-Parkhaus-fahrender-Audi-e-Tr_197506.jpg Ein Audi e-Tron navigiert im Parkhaus zu seinem Stellplatz und parkt auf den Zentimeter genau ein – ganz ohne Fahrer am Lenkrad: Diese Vision vom Parken der Zukunft zeigt der Automobilhersteller als Partner und Hauptsponsor der Landesgartenschau Ingolstadt im nahegelegenen Parkhaus des Güterverkehrszentrums.
mehr...

Watch him: Ford lenkt den Blick auf den Mustang Mach-E

000_Ford-Werbekampagne-fur-den-Mustang-Mach_197493.jpg Ford begleitet die Markteinführung des Mustang Mach-E mit einer besonderen Werbekampagne. Sie läuft ab heute mit einer Reichweite von elf Millionen Zuschauern zur besten Sendezeit in allen großen TV-Kanälen. Zahlreiche Sonderformen in Digital-, Außen- und Anzeigenwerbung komplettieren die nationale achtwöchige Werbeaktion. Auch eine Tiktok-Kampagne ist Bestandteil des 360-Grad-Werbekonzeptes, ein Novum für Ford in Europa.
mehr...

ADAC-Mitglieder bekommen den Renault Zoe ab 99 Euro im Monat

000_Renault-Zoe-Foto-Auto-Medienportal-Net_190190.jpg Renault und der ADAC erneuern ihr gemeinsames Angebot für den Zoe. Neben dem Leasing können Mitglieder des Automobilclubs auch von besonderen Finanzierungskonditionen profitieren und das Elektroauto zu Monatsraten ab 99 Euro finanzieren. Zudem besteht die Möglichkeit zu einer 24-Stunden-Probefahrt vorab. Die Höhe der Finanzierungsrate richtet sich nach der gewählten Version und Ausstattung sowie nach Laufzeit und Laufleistung.
mehr...

722 dreht in Goodwood Runden zu Ehren von Stirling Moss

000_Sir-Stirling-Moss-17-September-1929-bi_197191.jpg Zu Ehren von Sir Stirling Moss, vor gut einem Jahr mit 90 Jahren verstorben, präsentiert Mercedes-Benz Classic den 300 SLR (W 196) im Sommer 2021 bei exklusiven Auftritten in England. Mit der der Startnummer 722 gewinnt das Team Stirling Moss/Denis Jenkinson im Jahr 1955 die legendäre Mille Miglia mit einem Rekord für die Ewigkeit. Sie benötigen für die 1000 Meilen vom norditalienischen Brescia bis nach Rom und zurück 10 Stunden, 7 Minuten und 48 Sekunden. Das Durchschnittstempo von 157,65 km/h wird bei dem bis 1957 ausgetragenen klassischen Straßenrennen nicht mehr überboten.
mehr...

Diesel-Skandal bei Wohnmobilen: Vor allem der Fiat Ducato ist betroffen

000_Fiat-Ducato-Foto-Auto-Medienportal-Net_197187.jpg Gut zehn Monate, nachdem bei Fiat und Iveco eine Diesel-Razzia durchgeführt wurde, haben viele Fahrzeugbesitzer Anzeige gegen die beiden Hersteller erstattet. Rund 300 lägen inzwischen vor, regelmäßig gingen zudem weitere ein, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main der Deutschen Presse-Agentur mit. In etwa 90 Prozent der Fälle gehe es um Wohnmobile. Die Ermittlungen betreffen den Verdacht auf Betrug mit sogenannten Abschalteinrichtungen in der Abgasreinigung, die sich etwa 20 Sekunden nach dem Start deaktiviert. Im Juli 2020 hatten Ermittler den Sitz von FCA Deutschland in Frankfurt am Main, Iveco in Ulm sowie weitere Unternehmenszentralen in Italien und der Schweiz durchsucht.
mehr...

Citroën peppt den C1 auf

000_Citro-n-C1,-Sondermodell-Millenium-Fo_197179.jpg Citroën legt vom C1 das Sondermodell „Millenium“ mit Kotflügelverbreiterungen, dunkel getönten Scheiben, 15-Zoll-Stahlfelgen und Exterior-Kit Urban Ride inklusive schwarzer Radkastenverkleidung auf. Die Sonderserie ist ab Juni in allen acht üblichen Karosseriefarben sowie in vier Varianten mit Zweifarblackierung mit schwarzem Dach erhältlich. Den Innenraum prägt das Ambiente Metropolitan Grey mit Multimedia-Bedienfeld und weißen Akzenten. Die Ausstattung basiert auf dem Niveau Feel mit einigen zusätzlichen Extras. Der Preis: ab 13.950 Euro. (ampnet/jri)
mehr...

Vorschau: Ein neuer Skoda, ein Rückkehrer und ein Verdacht

000_Skoda-Fabia-IV-Designskizze-Foto-Aut_196822.jpg Die Schlagzahl bei den Terminen nimmt in der nächsten Woche zu. Skoda feiert die Premiere des neuen Fabia, Subaru stellt den neuen Outback vor, den es künftig in zwei Versionen geben wird, und Hyundais Edelmarke Genesis kehrt nach einem ersten Versuch vor sieben Jahren wieder auf den europäischen Markt zurück. Renault-Chef Luca de Meo äußert sich zur Neuausrichtung des Konzerns, und bei VW steht der überarbeitete Tiguan Allspace an.
mehr...

Aiways bringt mit dem U6 sein zweites Modell auf den Markt

000_Aiways-U6-Foto-Auto-Medienportal-Net-A_197166.jpg Der chinesische Elektro-Autobauer Aiways hat in Shanghai sein zweites Modell vorgestellt. Das Design des Crossover Utility Vehicle (CUV) basiert auf der vor einem Jahr vorgestellten Studie U6 ion, von der nahezu alle Details übernommen wurden. Das zentrale Element an der Front ist von einer Haifischnase inspiriert und x-förmig ausgeprägt. Hinzu kommen ein kuppelförmiges Panoramadach sowie die Lichtmatrix der Rücklichter, die von Linien fließenden Wassers angeregt wurden. Das Lenkrad schwebt optisch frei im Raum und die Bildschirme sind rahmenlos. Leichtbau-Sportsitze und ein Schalthebel, der an den Bootsbau erinnert, verbreiten ebenfalls futuristisches Flair.
mehr...

Porsche elektrisiert seine Führungskräfte

000_Porsche-Taycan-Turbo-S-Cross-Turismo-Fo_197156.jpg Das Management von Porsche geht mit gutem Beispiel voran: Die dienstwagenberechtigten Führungskräfte steigen immer häufiger bewusst auf den vollelektrischen Taycan und auf Plug-in-Hybride um. Zudem entscheiden sich immer mehr leasingberechtige Mitarbeiter für entsprechende Modelle. Der Anteil der Sportwagen im Firmen-Fuhrpark, die mit Stecker unterwegs sind, wird sich im Laufe des Jahres ausschließlich auf rund 50 Prozent verdoppeln.
mehr...

Praxistest BMW X2 Edition M Mesh: Ego-Shooter in Oranje-Optik

000_BMW-X2,-Sondermodell-M-Mesh-Edition-F_196871.jpg Schwarzer BMW, orangefarbene Folien auf Haube und Türen, Münchener Kennzeichen – ganz klar: Mietwagen von Sixt! Doch seit wann liefern die vor die Haustür? Der Überführungsfahrer übergibt den Schlüssel und klärt auf: Hier ist Ihr X2 M Mesh Edition! Der was? Wir schlagen nach. Das von BMW so genannte SAC (Sports Activity Coupé) soll in der „Rolle des selbstbewussten Rebellen im urbanen Umfeld“ noch mehr „extrovertierte Kunden“ ansprechen, blümelt es aus dem Pressetext. Nun ja, ein leichter Hang zur Selbstdarstellung und gefestigtes Ego scheinen in jedem Fall von Vorteil, will man mit der auffälligen Folierung über die Boulevards der Großstadt flanieren. Die eigentliche Attraktion steckt jedoch unter der schrägen Schale: ein erstmals in der seit 2018 erhältlichen Baureihe verbauter Plug-in-Hybrid-Antrieb.
mehr...

Vorstellung Volkswagen ID 4 GTX: Mehr Kraft für den Sieger

000_Volkswagen-ID-4-GTX-Foto-Auto-Medienpo_196940.jpg Als „World Car of the Year“, als Weltauto des Jahres, hat der vollelektrische Volkswagen ID 4 gerade Lorbeeren eingeheimst, jetzt wird er noch ein Stück interessanter: in der Version GTX, die in Analogie zu den Varianten GTI (Benziner), GTD (Diesel) und GTE (Plug-in-Hybrid) zu verstehen ist, mit denen die Wolfsburger ihre klassisch angetriebenen Baureihen krönen.
mehr...

Fahrbericht Porsche Taycan Cross Turismo: Stark-Stromer auf Abwegen

000_Porsche-Taycan-Cross-Turismo-mit-Dachbox_197033.jpg Schlagartig verdoppelt Porsche sein Angebot an batterie-elektrischen Fahrzeugen: Aus dem Taycan wird mittels großer Heckklappe, erhöhter Bodenfreiheit und verlängertem Dach der Cross Turismo. Bei der Leistung bleibt alles beim Alten: Sie ist im Überfluss vorhanden.
mehr...

Vorstellung Lynk & Co 01: Nur für Mitglieder

000_Lynk-Co-01-Foto-Auto-Medienportal-Ne_195873.jpg Vor fünf Jahren, als Alain Visser uns den Lynk & Co und die Idee dahinter vorstellte, hat er es genossen, als Querdenker bezeichnet zu werden. Doch das Wort hat seinen ursprünglichen Charme wegen Corona eingebüßt. Und der gestandene Automobilmanager aus Belgien steht wohl kaum im Verdacht, die Ebene der Vernunft verlassen zu haben, obwohl – ein paar Ideen hinter dem Konzept von Lynk & Co klingen schon ein bisschen, als seien sie nicht von dieser Welt.
mehr...

Praxistest Audi A6 55 TFSI Quattro: Von Meisterbock und Segeltörns

000_Praxistest-Audi-A6-55-TFSI-Quattro-Foto_195893.jpg Was 1968 mit zarten 80 PS begann, sollte sich als eine wahre Erfolgsgeschichte entwickeln. Damals betrat der Audi 100 die automobile Bühne und legte mit dem damals noch seltenen Frontantrieb und einer ebenso gefälligen wie geräumigen Karosserie den Grundstein für den Aufstieg der Marke. Heute heißt er A6 und ist nach dem kleineren A4 das meistverkaufte Modell der Ingolstädter. 1994 wurden die Baureihenbezeichnungen geändert, vor zwei Jahren auch die Hinweise auf technische Spezifikationen. Aus einem A6 3.0 V6 Quattro wurde so der A6 55 TFSI, und der ist das stärkste Pferd im Stall, lässt man die Schwerathleten aus der S- oder RS-Reihe einmal außen vor. Für 63.390 Euro gibt es eine allradgetriebene Business-Limousine mit strammen 340 PS.
mehr...

Vorschau: Japanische Woche

000_Mitsubishi-Eclipse-Cross-Plug-in-Hybrid_190902.jpg Die nächste Arbeitswoche ist wegen der bevorstehenden Ostertage etwas kürzer. Dennoch gibt es noch einige Termine. Im Mittelpunkt stehen japanische Hersteller. Mitsubishi machte zuletzt mit Nachrichten von sich reden, keine neuen Modelle mehr nach Europa zu bringen. Das ist nicht ganz richtig. Zum einen wird es künftig Fahrzeuge geben, die von Renault-Modellen abgeleitet sind, zum anderen kommt in Kürze der Eclipse Cross PHEV zu den Händlern. Der Plug-in-Hybrid ist etwas anders gestylt als der bislang bekannte Eclipse Cross. Michael Kirchberger berichtet.
mehr...

Aston Martin V12 Speedster verneigt sich vor dem DBR 1

000_Aston-Martin-V12-Speedster,-Sondermodell_197089.jpg Aston Martin beginnt Mitte des Jahres mit der Auslieferung der Sonderspezifikation „DBR 1“ des V12 Speedster. Der offene Sportwagen erinnert an den gleichnamigen und bislang erfolgreichsten Rennwagen der Marke. Der DBR1 gewann 1959 sowohl die 24 Stunden von Le Mans als auch die 1000 Kilometer auf dem Nürburgring, letztere zudem auch in den beiden Vorjahren.
mehr...

Goodyear erkennt drohenden Druckverlust im Reifen schon vorher

000_Goodyear-Foto-Auto-Medienportal-Net-Go_195925.jpg Goodyear bietet gemeinsam mit Voyomotive, einem US-Unternehmen für Connected-Car-Technologie, einen Service an, der Reifendaten erfasst, analysiert und meldet. So kann ein Reifendruckverlust bereits mehrere Tage vor der TPMS-Anzeige erkannt werden. Dadurch können Fahrzeughalter proaktiv auf Druckanomalien reagieren und den optimalen Luftdruck bereits im Vorfeld aufrechterhalten. Dies führt zu einer besseren Reifenleistung und einem niedrigeren Benzinverbrauch.
mehr...

Elon Musk, Tesla und das Grundwasser in Brandenburg

000_Geplante-Tesla-Gigafabrik-in-Grunheide-b_195888.jpg Er gibt sich gerne als überzeugter Umweltschützer, in Wirklichkeit aber tritt er hin und wieder ökologische Belange mit Füßen. Wie zurzeit in Grünheide, einem 8000-Seelen-Nest im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg, südöstlich von Berlin. Hier stampft Elon Musk, mit seinen Elektroautos der Marke Tesla selbsternannter Heilsbringer für umweltfreundliche Mobilität, seit etwas mehr als einem Jahr eine gigantische Automobilfabrik aus dem Boden. Später soll eine nicht minder umfangreiche Batterieproduktion dazu kommen. Eine endgültige Baugenehmigung gibt es – obwohl die Gebäude für die Autofertigung fast schon so gut wie vollendet sind – immer noch nicht.
mehr...

Die Hauptfilter im Fahrzeug

Damit ein Fahrzeug eine hohe Lebensdauer hat, sollte es gepflegt und gewartet werden. Vor allem sollten die stark beanspruchten Bauteile in regelmässigen Abständen ausgetauscht werden. Dazu zählen beispielsweise die Reifen, die Bremsen, Kupplung, Radlager und die Filter. Es gibt auch Wechselintervalle für andere Bauteile wie Zahnriemen und
Betriebsflüssigkeiten, die eingehalten werden sollten.

mehr...

Wie funktionieren die Zündkerzen für Fahrzeuge?

In den letzten 50 Jahren hat sich an der Konstruktion der Zündkerze kaum etwas verändert. In einem keramischen Isolator ist ein Metallkern, der von einem Metallmantel umgeben ist, untergebracht. Der Zylinderkopf hat oben einen Sechskantbereich, der in den Metallmantel, der aus einem Gewinde besteht, gedreht wird.

mehr...
41 bis 60 von 6720 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 30.07.2021

Auto News | auto-online.ch