auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Genf 2019: Der AMG-Zwölfender sagt ade

000_Mercedes-AMG-S65-Final-Edition-Foto-Au_162811.jpg Mercedes-AMG verabschiedet auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) den 6,0-Liter-V12-Biturbo in der S-Klasse-Limousine. Vom Sondermodell S 65 „Final Edition“ wird es lediglich 130 Exemplare geben. Das Fahrzeug mit seinen 630 PS (463 kW) ist ausschließlich in hochglänzendem Obsidianschwarz metallic erhältlich. 20-Zoll-Vielspeichenräder und die Lufteinlassgitter im Sonderfarbton Bronze matt betonen ebenso die Sonderstellung wie das AMG-Emblem auf der C-Säule. Endrohrblenden in Hochglanzschwarz bilden den Abschluss.
mehr...

Genf 2019: Ginetta gibt Gas

000_Noch-namenloser-Supersportwagen-von-Gine_162837.jpg Die britische Automobilindustrie, einst mit führend im europäischen Markt, hat in den vergangenen Jahrzehnten massiv an Bedeutung verloren. Jaguar und Land Rover gehören zum indischen Tata-Konzern, Mini zu BMW umd MG kommt mittlerweile aus China. Doch nach wie vor gibt es einige Kleinserienhersteller. So wird Ginetta auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) einen – noch namenlosen – Supersportwagen präsentieren.
mehr...

Im Rückspiegel: Ford durfte den Colt nicht ziehen – 50 Jahre Capri (1)

000_Ford-Capri-1700-GT-1969-Foto-Auto-Me_162844.jpg Auch 50 Jahre nach seinem Erscheinen hat für viele Autofans der Ford Capri nichts von seiner Strahlkraft verloren. Seine internationale Publikumspremiere gab das Auto im Januar 1969 auf dem Brüsseler Automobilsalon und wurde noch im gleichen Monat in der Bonner Beethovenhalle der deutschen Fachpresse vorgestellt, ehe er im Februar des Jahres auf den Markt kam.
mehr...

Genf 2019: Hispano Suiza baut 19 Carmen

000_Hispano-Suiza-Carmen-Foto-Auto-Medienp_162825.jpg Nach über 12 000 Luxuswagen und mehr als 50 000 Flugzeugmotoren in den ersten vier Jahrzehnten des vorigen Jahrhunderts sowie zwei Prototypen zu Beginn dieses Jahrtausends betritt Hispano Suiza erneut die Bühne. Auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) zeigt das spanische Unternehmen einen elektrischen Gran Turismo der Hyperluxus-Klasse.
mehr...

Euro NCAP: Sicher unterwegs in SUV und Geländewagen

000_Honda-CR-V-im-Euro-NCAP-Crashtest-Foto_162809.jpg Euro NCAP hat zwei SUV und einen Geländewagen in seinem Crashtest auf ihre Sicherheit hin überprüft. Dabei gab es für den Honda CR-V, den Seat Tarraco und den Mercedes-Benz G jeweils die Höchstnote von fünf Sternen. Auch in den Einzelkategorien lag das Trio recht dicht beieinander. Der Honda erreichte beim Insassenschutz für Erwachsene 93 Prozent der möglichen Punkte, beim Kinderschutz 83 Prozent, beim Fußgängerschutz 70 Prozent und bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen 76 Prozent. Beim Seat Tarraco waren es 97 %, 84 %, 79 % und 79 % sowie bei der G-Klasse 90 %, 83 %, 78 % und 72 %. (ampnet/jri)
mehr...

45 Toyota Mirai haben eine Million Kilometer hinter sich

000_Toyota-Mirai-Foto-Auto-Medienportal-Ne_161570.jpg Der Ride-Pooling-Fahrdienst Clever Shuttle hat mit seinen 45 Toyota Mirai innerhalb von 15 Monaten eine Million Kilometer emissionslos zurückgelegt. Die Brennstoffzellenautos beförderten dabei 170 000 Fahrgäste. Gestartet wurde die Kooperation im September 2017 mit 20 Toyota Mirai in Hamburg. Mittlerweile sind 25 weitere Fahrzeuge und München und Stuttgart hinzugekommen. Es handelt sich um die weltweit größte Mirai-Flotte.
mehr...

Genf 2019: Ferrari F8 Tributo mobilisiert 720 PS

000_Ferrari-F8-Tributo-Foto-Auto-Medienpor_162699.jpg Ferrari fährt auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) seinen bislang stärksten Serien-V8 auf. Der 3,9-Liter-Motor kommt auf 720 PS und eine rekordverdächtige Leistung von 185 PS pro Liter Hubraum. Das neue Modell ist der Nachfolger des 488 GTB, der 50 PS weniger hat und 40 Kilogramm schwerer ist. Für die Top-Performance wurden verschiedene Lösungen aus dem 488 Pista übernommen. Gegenüber dem GTB wurde die Aerodynamik um zehn Prozent verbessert.
mehr...

Genf 2019: Skoda entdeckt das Zweirad wieder für sich

000_Skoda-Klement-Foto-Auto-Medienportal-N_162710.jpg Die Gründerväter der Marke Skoda, Václav Laurin und Václav Klement, begannen vor 124 Jahren zunächst mit dem Bau von Fahrrädern. Den Bogen zurück in die Vergangenheit spannt der tschechische Automobilhersteller auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) mit einem Elektrozweirad namens Klement. Ein Radnabenmotor beschleunigt das voll vernetzte S-Pedelec auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Zwei Batterien ermöglichen mehr als 60 Kilometer Reichweite. Noch bleibt das Fahrzeug für die urbane Mobilität allerdings ein Concept Bike. (ampnet/jrj)
mehr...

Genf 2019: Umfangreiches Update für den Mercedes-Benz GLC

000_Mercedes-Benz-GLC-Foto-Auto-Medienport_162695.jpg Mit einem umfangreichen Update wird sich der Mercedes-Benz GLC ab kommender Woche auf dem Autosalon in Genf (5.–17.3.2019) präsentieren. Neben optischer Kosmetik, die den sportlichen Charakter des SUV sträker betonen soll, geht es vor allem um neue Technologien. So bekommt die Baureihe die neueste Generation des Multimediasystems MBUX mit Gestensteuerung und optimierter Sprachbedienung sowie optionaler „Augmented Video“-Funktion. Die Fahrassistenzsysteme werden unter anderem um die Ausstiegswarn-, Rettungsgasse- und Stauendefunktion ergänzt. Ebenfalls neu ist der Anhängerrangier-Assistent.
mehr...

Im Rückspiegel: Eines der schönsten Ostblock-Autos wird 60

000_Skoda-Felicia-1959-1964-Foto-Auto-Me_162686.jpg Dieses Cabrio darf als eines der schönsten Autos des ehemaligen Ostblocks gelten: Auf der Leipziger Frühjahrsmesse feierte am 1. März 1959 das Cabriolet Skoda Felicia seine Weltpremiere. Wenig später sorgte der offene Felicia auch auf dem Genfer Automobil-Salon vom 12. bis 22. März international für Aufsehen. Und ab dem 4. April 1959 präsentierte Skoda drei Fahrzeuge des Typs sogar auf dem New Yorker Messegelände Coliseum. Zwischen 1959 und 1964 wurden insgesamt 14 863 Exemplare des 2+2-Sitzers gebaut. Mehr als zwei Drittel der Produktion wurden in die ganze Welt exportiert.
mehr...

Daimler und BMW kooperieren beim automatisierten Fahren

000_Daimler-und-BMW-wollen-gemeinsam-das-aut_162685.jpg Nach dem Zusammenführen ihre Mobiltätsdienste wollen Daimler und BMW auch beim automatisierten Fahren zusammenarbeiten. In einem ersten Schritt soll die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen sowie dem automatisierten Fahren auf Autobahnen und für automatisierte Parkfunktionen (jeweils bis hin zu Level 4) in der nächsten Technologiegeneration vorangetrieben werden. Die beiden Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.
mehr...

„Porsche in Flow“: Gebrauchte Sportwagen längerfristig mieten

000_Mietangebot-Porsche-in-Flow-Foto-Aut_162682.jpg Porsche und das Münchener Mobilitäts- und Fintech-Unternehmen Cluno starten ein gemeinsames Angebot für eine flexible Fahrzeugnutzung. Kunden haben mit „Porsche in Flow“ die Möglichkeit, zu einem transparenten monatlichen Paketpreis einen Sportwagen aus Zuffenhausen zu fahren. Die Rate deckt mit der Ausnahme von Tanken alle Kosten ab, beispielsweise Wartung, Verschleiß, saisonale Bereifung, Garantie, Zulassung, Kfz-Steuer, Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuguntersuchungen.
mehr...

Genf 2019: Kia Niro mit neuem Outfit und erweiterten Funktionen

000_Kia-Niro-Foto-Auto-Medienportal-Net-Ki_162681.jpg Nach der Einführung des e-Niro wird Kia auch die beiden Hybrid-Varianten des speziell auf alternative Antriebe zugeschnittenen Crossovers überarbeiten. Deren Außendesign lehnt sich an die Elektroversion an. So wurden unter anderem die Stoßfänger geändert und LED-Licht eingeführt. Das optisch neugestaltete Interieur bekommt höherwertige Materialien. Das Armaturenbrett ist oben mit Soft-Touch-Material beschichtet, während neue Applikationen in Glanzschwarz sowie Akzente in Silber oder mattem Chrom die Stirnseite und die Instrumenteneinheit veredeln.
mehr...

ZF erweitert Kapazitäten für Forschung und Entwicklung

000_ZF-Prufzentrum-fur-Antriebstechnologien_162678.jpg ZF hat am Stammsitz in Friedrichshafen sein neues Prüfzentrum für Antriebstechnologien eröffnet. Damit werden weitere Prüfkapazitäten für elektrische, hybridisierte und verbrennungsmotorische Antriebe geschaffen. Gleichzeitig soll auf dem Gelände des Forschungs- und Entwicklungszentrums (FEZ) noch ein neues Bürogebäude errichtet werden. Dort entstehen Arbeitsplätze für rund 400 ZF-Entwickler. Das Bauprojekt befindet sich derzeit in der Planungs- und Genehmigungsphase und wird sich optisch dem Prüfzentrum angleichen.
mehr...

Fahrbericht Maserati Ghibli Diesel: Von Modena bis Mittelstand

000_Maserati-Ghibli-Diesel-Foto-Auto-Medi_161664.jpg Nicht immer einfach haben es Luxusmarken. Da geht es von Bologna nach Modena, aus den Händen von Citroen über Peugeot und De Tomaso 1993 schließlich zu Fiat. Eine bewegte Geschichte bei Maserati, die nun mehr und mehr zum Volumenmarke wird. So ziehen neben den kräftigen Ferrari-Biturbo-Motoren nun auch V6-Diesel in Modelle wie den Ghibli ein. Und gerade da selbst ein Maserati einen Hauch von Wirtschaftlichkeit versprüht, steckt Europa im Dieselskandal. So ein Glück beim Imageaufbau muss man erst einmal haben. Ob 6,3 Sekunden für den Spurt von Null auf Tempo 100 km/h dennoch reichen, zeigt unser Fahrbericht.
mehr...

Jaguar gibt dem XE ein sportlicheres Gesicht

000_Jaguar-XE-Foto-Auto-Medienportal-Net_162660.jpg Jaguar wertet seine Sportlimousine XE optisch und technologisch auf. In der Basisversion gehören 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, 14-fach verstellbare Ledersitze, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten mit neuer Marken-Signatur, vordere und hintere Einparkhilfen, eine Rückfahrkamera und ein Spurhalteassistent mit Aufmerksamkeitsassistent zur Serienausstattung. Alle Motoren werden ab Werk mit einer Achtstufen-Automatik gekoppelt.
mehr...

Volkswagen hat den Tarok Concept im Pavillon

000_VW-Tarok-Concept-Foto-Auto-Medienporta_162655.jpg Seine Weltpremiere feierte der Volkswagen Tarok Concept bereits im November 2018 auf der São Paulo International Motor Show. Im Volkswagen Pavillon der Autostadt in Wolfsburg wird der verspielte Brasilianer in den kommenden Monaten nun erstmalig in Europa gezeigt. Der allradgetriebene Allrounder verbindet dank der viertürigen sowie fünfsitzigen Doppelkabine die Eigenschaften eines digital vernetzten SUV der neuesten Generation mit der Vielseitigkeit eines Pick-ups der Fünf-Meter-Klasse.
mehr...

Hella eröffnet zweites Elektronikwerk in Indien

000_Rundgang-bei-der-Eroffnung-des-neuen-Hel_162645.jpg Hella hat ein zweites Elektronikwerk in Mehsana, Indien eröffnet. Der Produktionsschwerpunkt des neuen Standorts wird zunächst auf Sensorlösungen für Fahrpedalgeber liegen und schrittweise um weitere Elektronikprodukte ergänzt werden. In der ersten Ausbaustufe wird das Werk eine Gebäudefläche von rund 5000 Quadratmeter umfassen und perspektivisch bis zu 200 Mitarbeiter beschäftigen. Das hierfür erforderliche Investitionsvolumen beläuft sich auf einen unteren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. (ampnet/deg)
mehr...

Genf 2019: Honda wagt den E-Start mit mehr Türen

000_Prototyp-Honda-e-Foto-Auto-Medienporta_162525.jpg Vorsichtige Schritte Richtung Elektromobilität unternimmt derzeit Honda. Nach der dreitürigen Studie Urban EV Concept auf der letzten Frankfurter Automobil-Ausstellung soll auf dem bevorstehenden Genfer Salon (5.–17.3.2019) der Prototyp eines „Honda e“ gezeigt werden. Wichtigste Neuerung gegenüber der Studie vom vergangenen Jahr: zwei zusätzliche Türen. Sie fallen allerdings auf den ersten Blick kaum auf.
mehr...

Genf 2019: Mercedes-AMG fährt mit 435 PS ins neue GLE-Zeitalter

000_Mercedes-AMG-GLE-53-Foto-Auto-Medienpo_162584.jpg Mercedes-AMG startet auf dem Autosalon in Genf (5.–17.3.2019) mit dem GLE 53 4Matic+ sein Performance-Angebot für die neue GLE-Generation. Die Basis bildet ein 435 PS (320 kW) starker 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Neun-Gang-Automatik und Allradantrieb. Das maximale Drehmoment beträgt 520 Newtonmeter. Der EQ-Boost-Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 22 PS (16 kW) sowie 250 Nm Drehmoment und speist darüber hinaus das 48 Volt-Bordnetz. Der GLE 53 4MATIC+ beschleunigt in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h, das Höchsttempo wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt.
mehr...
41 bis 60 von 5285 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 19.03.2019

Auto News | auto-online.ch