auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auto News

Land Rover will Defender mit Brennstoffzelle testen

000_Land-Rover-Defender-Foto-Auto-Medienpo_198795.jpg Jaguar Land Rover entwickelt einen Prototyp des Land Rover Defender mit wasserstoffbetriebenem Brennstoffzellenantrieb. Das Fahrzeug wird gegen Ende des Jahres seinen Testbetrieb im Vereinigten Königreich aufnehmen. Schwerpunkte der Erprobung werden Aspekte wie Offroad-Eigenschaften und Kraftstoffverbrauch sein. Im Rahmen seiner Strategie „Reimagine“ will der britische Autokonzern die Auspuffemissionen seiner Modelle bis zum Jahr 2036 auf null reduzieren, während bis 2039 die Nettoemissionen an Kohlendioxid aus Produkten, Standorten und der Lieferkette ebenfalls auf null sinken sollen.
mehr...

Mahle macht Druck für klimaneutrale Antriebe

000_Mahles-3-D-Drucker-Foto-Auto-Medienpor_198791.jpg Mahle macht Tempo beim 3-D-Druck. Der Stuttgarter Autozulieferer hat an seinem Hauptsitz jetzt ein eigenes „Center für Additive Fertigungsverfahren“ eröffnet. Damit sei es künftig möglich, bei komplexen Bauteilen die Fertigung von Prototypen künftig von mehreren Monaten auf wenige Tage zu verkürzen. Gerade in der Entwicklung klimaneutraler Antriebe und im Bereich der E- Mobilität ließen sich Prozesse so erheblich beschleunigen. „Die Entwicklung neuer Systeme und Komponenten muss heute deutlich schneller gehen als noch vor einigen Jahren, gerade wenn es um Lösungen für nachhaltige CO2-neutrale Antriebskonzepte geht“, sagt Mahles Interims-Konzernchef Michael Frick.
mehr...

Zuwachs für die Tipo-Familie

000_Fiat-Tipo-City-Sport-Foto-Auto-Medienp_197694.jpg Der Fiat Tipo City Sport startet ab sofort in Deutschland. Die Variante erweitert nach dem jüngst präsentierten Tipo Cross die kompakte Baureihe, die im Dezember letzten Jahres in Bezug auf Motoren, Stil, Ausstattung und Technologie komplett erneuert wurde. Markante Kennzeichen des neuen Modells sind die „Sport“-Schriftzüge unter den Außenspiegeln, eine exklusive Lackierung in der Farbe Metropolis Grau und 18-Zoll-Leichtmetallräder im Diamant-Finish. Serienmäßig ist der Fiat Tipo City Sport mit Scheinwerfern und Rückleuchten in Voll-LED-Technologie ausgestattet.
mehr...

„Auto-Medienportal“ wieder kurz vor der Million

000_Chevrolet-Corvette-Stingray-Cabriolet-F_197442.jpg 951.466 Abrufe und Downloads in der vergangenen Woche – das „Auto-Medienportal“ schickt sich an, im Rahmen der üblichen Wellenbewegungen der Abrufstatistik zum zweiten Mal die Eine-Million-Grenze zu überschreiten. Dabei wird das Elektro-Tochterportal „e-Medienportal“ beteiligt sein. Ums genauer zu wissen, werden wir eine e-Statistik aufbauen. Wie bei den Autothemen wollen wir auch sehen, wie unser Beitrag zur Elektromobilität bei den Redaktionen ankommt.
mehr...

Megawatt-Kracher für zwei Millionen Euro

000_Elektro-Supersportwagen-Fulminea-Foto_197679.jpg Mehr geht gerade nicht: Mit 1,5 Megawatt, respektive 2040 PS, tritt der Fulminea an, ein vollelektrischer Supersportwagen der erst 2020 gegründeten italienischen Manufaktur Automobili Estrema. In einer aus dem Automuseum Turin übertragenen digitalen Pressekonferenz erläuterten Firmenchef Gianfranco Pizzuto und Geschäftsführer Roberto Olivo ihre Pläne.
mehr...

Praxistest Cadillac CT4-V: Angriff von unten

000_Cadillac-CT4-V-Foto-Auto-Medienportal_197644.jpg Als „M3-Killer“ haben wir den Cadillac ATS-V vor sechs Jahren bezeichnet, als die Sportlimousine mit 470 PS (341 kW) aus einem 3,6-Liter-V6-Biturbo in Europa erschien. Das Nachfolgemodell, der CT4, hat es leider nicht mehr nach Europa geschafft. Während der V6-Biturbo in der Sonderserie namens CT4-V Blackwing erhalten bleibt, ist der reguläre CT4-V jetzt mit einem Vierzylinder-Turbo deutlich bescheidener motorisiert. Wir sind das Auto in Nordamerika eine Woche lang gefahren.
mehr...

Vorschau: Wasserstoff, Erdgas und ein Supersportler

000_Maserati-MC20-Foto-Auto-Medienportal-N_197639.jpg Maserati legt nach langer Pause wieder einen echten Supersportler vor. Der MC20 bekommt einen bärenstarken Turbo-V6 und überrascht mit zwei Seelen unter seinem Karbon-Chassis: Dottore Jekyll trifft Signore Hyde, meint unser Autor Michael Kirchberger. Auch bei DS bewegt sich etwas. Mit der Marke kehrt Citroën nun in die autombile Oberklasse. Walther Wuttke ist den DS 9 gefahren, der möglicherweise auch zur Staatslimousine für Präsident Emanuel Macron wird.
mehr...

Ford bringt OTA-Updates für den Mustang Mach-E

000_Ford-Mustang-Mach-E-Foto-Auto-Medienpo_197642.jpg Eigentümer des Mustang Mach-E erhalten in diesen Tagen von Ford die ersten Software-Updates kabellos und ohne Besuch beim Servicepartner, also „Over-the-Air“ (OTA), aufgespielt. Den Anfang macht das Programm „Ford Sketch“ (engl. Skizze), das in manchen Fahrzeugmenüs als „Notes“ bezeichnet wird. Es ermöglicht zum Beispiel das elektronische Zeichnen und Malen auf dem Touchscreen, während das Auto geparkt ist.
mehr...

VW startet Vorverkauf des neuen Polo

000_VW-Polo-Foto-Auto-Medienportal-Net-Vol_196805.jpg Volkswagen beginnt heute mit dem Vorverkauf des überarbeiteten Polo. Zum Bestellstart ist der Kleinwagen-Bestseller mit drei Motoren, zwei Einliter-Dreizylinder-TSI-Benziner mit 95 PS (70 kW) und 110 PS (81 kW) sowie dem 90 PS (66 kW) Erdgasantrieb, erhältlich.
mehr...

Praxistest Kia Stinger 3.3 T-GDI: Entweder ganz oder gar nicht

000_Kia-Stinger-GT-Foto-Auto-Medienportal_196916.jpg Der Kia Stinger ist ab sofort nur noch in der bärenstarken Variante mit 3,3-Liter-Biturbo-Motor zu bekommen. Die sportliche Schräghecklimousine bietet acht automatische Gangwechsel, sieben Jahre Garantie, sechs Zylinder, fünf Sitzplätze und Antrieb auf vier Rädern – und die Koreaner verlangen dafür nur zwei Drittel des Kaufpreises der Konkurrenz, inklusive navigationsbasierter autonomer Fahrfunktionen.
mehr...

Online-Führung durch die Sonderschau „25 Jahre Boxster“

000_Sonderschau-25-Jahre-Boxster-Die-Stud_197623.jpg Anlässlich des 44. Internationalen Tag der Museen lädt das Porsche-Museum ab 16. Mai 2021 zu einem digitalen Besuch ein. Interessierte ab Sonntag virtuell auf Deutsch oder Englisch durch die Sonderschau „25 Jahre Boxster“ führen lassen. Die Online-Führung ist auf der Internetseite des Museums www.porsche.de/Museum abrufbar. Alle Boxster-Modelle, Ahnen und Verwandte, die in der Sonderschau zum 25. Geburtstag des Roadsters zu sehen sind, werden in zwei- bis dreiminütigen Videos präsentiert. Die Zuschauer können sich dabei selbst durch die Führung navigieren und aus jeweils zwei Fahrzeugen jenes auswählen, welches sie als nächstes sehen möchten.
mehr...

Kia EV6 bekommt AR-Head-up-Display

000_Kia-EV6-Foto-Auto-Medienportal-Net-Kia_197609.jpg Kia wird das Cockpit seines Elektromodells EV6 mit zwei hochauflösenden 12,3-Zoll-Bildschirmen bestücken, die eine ergonomisch gekrümmte Einheit bilden. Das digitale Kombiinstrument zeigt neben der Geschwindigkeit unter anderem die Restreichweite und den Ladezustand der Batterie. Daneben befinden sich der Bildschirm für das Navigations- und Infotainmentsystem sowie die Menüsteuerung. Das Panoramadisplay besteht aus chemisch gehärtetem Glas, das eine besonders gute Sicht gewährleistet und sehr robust ist. Mit an Bord sein wird auch ein Head-up-Display mit Augmented Reality. So können beispielsweise die Abbiegehinweise des Navigationssystems quasi „auf die Straße“ projiziert werden. (ampnet/jri)
mehr...

Rallye Dakar 2022: Ab in den Süden und in den Sand

000_Dakar-2021-Nasser-Al-Attiyah-und-Matthi_192895.jpg Die Rallye Dakar bleibt im kommenden Jahr in Saudi-Arabien. Dies gab der Veranstalter gestern bekannt. Das Land dient zum dritten Mal in Folge als Austragungsort des berühmt-berüchtigten Motorsportspektakels, das im nächsten Jahr von Fernsehsendern in über 190 Länder übertragen wird. Die 44. Auflage der Rallye Dakar findet vom 2. bis 14. Januar 2022 statt. Auch wenn das Land bekannt ist, rund 80 Prozent der gefahrenen Routen sind neu, verkündet Rallyedirektor David Castera. Davon werden drei Wertungsprüfungen ausschließlich im Sand und den Dünen der Wüstenregion ausgetragen.
mehr...

Volkswagen Sachsen wird in die VW AG eingegliedert

000_Volkswagen-Werk-Zwickau-Foto-Auto-Medi_197603.jpg Die bislang eigenständige Volkswagen Sachsen GmbH wird bis 2027 vollständig in die Volkswagen AG integriert. Darauf hat sich das Unternehmen mit der IG Metall verständigt. Das bedeutet für die Belegschaft an den drei Standorten Chemnitz, Dresden und Zwickau, dass sich ihre Arbeitsbedingungen angleichen. Die rund 10.000 Beschäftigten werden damit stufenweise in den Haustarifvertrag des Mutterhauses überführt. Bislang gilt für sie der Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie.
mehr...

Vier neue Modellversionen bei Land Rover

000_Range-Rover-Evoque,-Sondermodell-Bronze_197597.jpg Land Rover erweitert zum Ende des Jahres das Modellangebot in den Baureihen Discovery Sport und Range Rover Evoque, darunter drei Sondereditionen. Den Evoque gibt es künftig in der Ausstattungsstufe HST mit 300 PS (221 kW) starkem Benziner und als Sondermodell „Bronze Collection“ mit Dach in Kontrastlackierung Corinthian Bronze, Lufteinlässen in poliertem Kupfer und neu designten 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Dazu kommen Dekorelemente in Natural Grey Ash, exklusiv gestaltete Fußmatten mit Metallkanten sowie Sitzbezüge in genarbtem Leder in Ebony. Zur umfangreichen Serienausstattung gehören unter anderem der Innenrückspiegel mit Clear-Sight-Smart-View-Technologie und das Infotainmentsystem Pivi Pro. Es stehen vier Motorisierungen zur Wahl.
mehr...

Der VW Tiguan Allspace zieht nach

000_VW-Tiguan-Allspace-Foto-Auto-Medienpor_197585.jpg Nachdem im vergangenen Herbst der VW Tiguan sein Update erhalten hat, ist jetzt die Langversion an der Reihe: Der Tiguan Allspace wächst mit der überarbeiteten Front designbedingt um etwas über zwei Zentimeter. Erstmals kann der Tiguan Allspace mit adaptivem IQ-Light-LED-Matrix-Scheinwerfern bestellt werden. Als weiteres neues Lichtfeature kommt die „wischende“ Blinkfunktion der LED-Blinker hinzu. Links und rechts vom neu gestalteten VW-Logo setzt eine beleuchtete Leiste im Kühlerschutzgitter einen optischen Akzent.
mehr...

VW startet automatisierten Personentransport ab 2025 in Hamburg

000_Skizze-des-ID-Buzz-AD-Foto-Auto-Medien_197560.jpg Bis autonome Autos auf unseren Straßen fahren ist es noch ein weiter Weg. Aber ein selbstfahrender Transportservice, der in der Stadt Personen ebenso wie Güter von A nach B bringt, scheint nicht mehr allzu fern. Schon in vier Jahren will Volkswagen mit sogenannten Robo-Shuttles auf Basis des ID Buzz Einsätze mit Fahr- und Zustelldiensten ermöglichen. Die ersten Prototypen werden in diesem Sommer im Münchner Umland getestet. In den kommerziellen Betrieb gehen sollen die autonom fahrenden Elektro-Vans dann ab 2025 mit der Konzerntochter Moia in Hamburg.
mehr...

Genesis präsentiert G70 Shooting Brake

000_Genesis-G70-Shooting-Brake-Foto-Auto-M_197578.jpg Noch sind die ersten Fahrzeuge gar nicht in Europa auf dem Markt, da präsentiert Genesis bereits ein fünftes Modell. Der G70 Shooting Brake wurde speziell für europäische Kunden entwickelt. Er entspricht in der Größe der 4,69 Meter langen Limousine, bietet aber 40 Prozent mehr Kofferraumvolumen sowie eine im Verhältnis 40:20:40 geteilte Rücksitzbank. Die Frontpartie unterscheidet sich leicht vom Viertürer, um die Dynamik des Sportkombis zu unterstreichen.
mehr...

Alpine A110 kommt als limitierter „Légende GT 2021“

000_Alpine-A110,-Sondermodell-Legende-GT-20_197564.jpg Alpine legt eine auf 300 Stück limitierte Sonderversion des A110 auf, die ab sofort bestellbar ist. Der „Légende GT 2021“ kombiniert die hochwertige Ausstattung Légende mit dem 292 PS (215 kW) starken Motor des A110 S. Das Editionsmodell übernimmt auch dessen Sportauspuff und die Hochleistungsbremsanlage. Der 1,8-Liter-Turbomotor stellt sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bei 2000 Umdrehungen in der Minute bereit. Der Alpine A110 Légende GT 2021 beschleunigt in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
mehr...

Praxistest Honda Civic Type R GT: Der Schönwetter-Ninja

000_Honda-Civic-Type-R-GT-Foto-Auto-Medien_197499.jpg Wenn die Teenage Mutant Ninja Turtles Autofans wären, hätte wohl jeder einen: Die Rede ist vom schnellsten japanischen Kompaktwagen, dem Civic Type R. Außen ähnlich wie ein Aventador geschlitzt liefert er augenscheinlich auf Aerodynamik ausgelegtes Design. Rollt dieses auch noch im babyblauen Metallic-Lack durch die Straßen, ist das in etwa so alltäglich wie ein Wolpertinger.
mehr...
21 bis 40 von 6720 Einträge

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 30.07.2021

Auto News | auto-online.ch