auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Reifenwechsel in der virtuellen Boxengasse

Goodyear im virtuellen Renngeschäft. Foto: Auto-Medienportal.Net/Goodyear
Der Goodyear Eagle F1 Super Sport Tourenwagenreifen feiert sein Debüt in der Weltspitze des Tourenwagen-Rennsports nicht auf der Rennstrecke, sondern virtuell. Bevor die ersten realen Rennen später im Jahr starten können, steigt Goodyear in die Welt der virtuellen Rennen ein. Am kommenden Wochenende, 13./14. Juni 2020, wird das neue Goodyear-Branding erstmals beim virtuellen 24-Stunden-Rennen von Le Mans gezeigt werden. Eigentlich war zu diesem Datum die reale Ausgabe des Langstreckenklassikers geplant.


Während Teams und Motorsport-Freunde auf die Wiederaufnahme der Rennsaison warten, hat E-Sports sich bereits eine treue Fangemeinde erarbeitet. Mit der nahezu weltweiten Einführung von einfach zugänglichen, fanfreundlichen „Simraces“ hat der digitale Sport einen weiteren Schub erlebt. Die Fahrer sitzen bei diesen Online-Rennen am eigenen Simulator; die Fans können sich aus der ganzen Welt zuschalten, um die Rennen live zu verfolgen, so wie sie es auch bei der Übertragung eines echten Rennens tun würden.

Basierend auf den bestehenden Partnerschaften mit führenden Rennserien beteiligt sich Goodyear an den virtuellen Motorsportveranstaltungen für den WTCR und dem 24- Stunden-Rennen von Le Mans. Goodyear ist exklusiver Reifenlieferant der WTCR, deshalb werden auch alle Fahrzeuge, die an der virtuellen Meisterschaft teilnehmen, mit Goodyear-Reifen ausgestattet sein. Die E-Sports-Serie beginnt am 14. Juni 2020. (ampnet/Sm)

Produkte rund ums Auto, Unternehmen, Goodyear, Marketing & Messen, Goodyear Eagle F1 Super Sport Tourenwagenreifen, Simrace



Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2020 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 07.07.2020

Reifenwechsel in der virtuellen Boxengasse | auto-online.ch