auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Pressepräsentation Hyundai i30cw: Koreanische Kombialternative

Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net
Hyundai hat jetzt für sein Kompaktmodell i30 auch eine Kombivariante im Angebot. Entwickelt wurde der „cw“ (cross wagon) im Entwicklungszentrum von Hyundai in Rüsselsheim speziell für den europäischen Automobilmarkt. Im Vergleich zum Schrägheckmodell wächst die Karosserie um 19 Zentimeter auf eine Länge von 4,49 Meter. Als Zielgruppe sind Familien und Gewerbetreibende anvisiert. Der i30cw läuft, wie das Schrägheckmodell im tschechischen Hyundai-Werk in Nosovice vom Band. Der Einstieg liegt bei 17 290 Euro für den i30cw 1.4 Classic.


Im Vergleich zur ersten Kombi-Generation der Baureihe wuchs der i30cw vor allem im Innenraum, wo bis zu fünf Insassen und das Urlaubsgepäck einer ganzen Familie problemlos unterkommen. Für das Gepäck steht ein Laderaum von üppigen 528 bis 1642 Litern zur Verfügung. Als praktisch zeigt sich hierbei die vollständig ebene Ladefläche, die beim Umlegen der geteilten Rücksitzbank entsteht.

Von außen gibt sich der i30cw durch den markentypischen Hexagonal-Kühlergrill als Hyundai zu erkennen. Bis zur B-Säule ist die Kombivariante des i30 fast identisch mit der Stufenheckversion. Die hintere Dachlinie bleibt danach aber zugunsten des größeren Kofferraums weiter hochgezogen.

Im Innenraum treffen die Passagiere auf bequeme und langstreckentaugliche Sitze. Zudem findet der Fahrer einen äußert aufgeräumten Wirkungskreis vor. Alle Schalter sind bedienerfreundlich angeordnet und sie lassen sich intuitiv bedienen. Die so genannte Flex-Steer-Lenkung lässt sich bei allen Ausstattungsvarianten in die drei Stufen „Normal“, „Sport“, und „Comfort“ einstellen. Bei Sport verfügt der i30 über eine erfreulich direkte Lenkung.

Der i30cw steht in den drei Ausstattungslinien Classic, Trend und Style zur Verfügung. Alle Varianten verfügen beispielsweise serienmäßig über Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, eine Audioanlage mit RDS-Radio, CD-Spieler und Anschlussbuchsen für MP3-Player und iPod sowie eine Klimaanlage. An Bord ist stets auch ein Berganfahrassistent.

Für den Antrieb stehen zwei Benziner- und zwei Dieselaggregate zur Verfügung. Das Leistungsspektrum reicht bei den Benzinern von 73 kW / 99 PS bis 99 kW / 135 PS und bei den Dieseln von 66 kW / 90 PS bis 94 kW / 128 PS. Das stärkere Ottomotor-Aggregat, der 1.6 GDI, verfügt über eine Benzin-Direkteinspritzung, und bei den beiden Common-Rail-Direkteinspritzer-Dieseln ist unter anderem die variable Schaufelladergeometrie VGT aktiv. Alle Motoren, grundsätzlich Vierventiler, verfügen über langlebigen und wartungsfreien Nockenwellenantrieb per Steuerkette.

Während der Fahrt zeigten sich die Motoren als sehr kompatibel mit dem kompakten koreanischen Kombi. Der kleine Benziner mit 73 kW / 99 PS zeugt von einer angenehmen Laufruhe und braucht sich auch bei Beschleunigung und Endgeschwindigkeit nicht zu verstecken.

Der Selbstzünder mit 66 kW / 90 PS gibt sich kaum als Diesel zu erkennen. Der typische Sound bleibt zumindest den Insassen verborgen. Auch bei den Fahrleistungen steht das Aggregat dem Koreaner sehr gut.

Hyundai gewährt fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf das gesamte Fahrzeug, dazu fünf Jahre auf die Lackierung und zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen. Hinzu kommt die Mobilitätsgarantie, die 60 Monate lang im Pannenfall einspringt. Zudem übernimmt der Autobauer einen jährlichen Sicherheitscheck in den Werkstätten der Vertragshändler.

Der Hyundai i30cw ist eine attraktive Kombialternative für den europäischen Markt, die ihre Freunde zu Recht finden dürfte. (ampnet/nic)

Daten: Hyundai i30cw 1.4

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,49 x 1,78 x 1,50
Motor, Hubraum: Vierzylinder-Reihenmotor, 1396 ccm
Leistung: 73 kW / 99 PS bei 5500 U/min
Maximales Drehmoment: 137 Nm bei 4200 U/min
Durchschnittsverbrauch: 6,5 Liter
CO2-Ausstoß: 145 g/km
Beschleunigung auf 100 km/h: 13,5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Max: Anhängelast: 1200 kg
Leergewicht / Zuladung: 1288 kg / 532 kg
Laderaum: 528 - 1642 Liter
Basispreis: 17 290 Euro

Marken & Modelle, Hyundai, i30, Pressepräsentationen, Hyundai i30cw



Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net Hyundai i30cw. Copyright: Auto-Medienportal.Net

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 12.11.2019

Pressepräsentation Hyundai i30cw: Koreanische Kombialternative | auto-online.ch