auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Neuer Opel Corsa erscheint zum Jahresende

CH_Opel_Corsa_FamilyPage_3door_560x240.jpg

Vor einen Jahren war Opel noch ein echtes Sorgenkind: Seit Jahren wurden im Euro-Geschäft Milliardenverluste generiert, aufstrebende Exportmärkte hingegen blieben den Rüsselsheimern verschlossen. Auf Weisung des Mutterkonzern General Motors darf Opel seine Fahrzeuge beispielsweise nicht in China anbieten. Doch erstmals keim wieder Hoffnung: Nach der Einführung erfolgreicher Modelle wie dem Kleinwagen Adam oder dem SUV Mokka konnte der Verlust im letzten Jahr halbiert werden. Und mit dem Abzug der konzerneigenen Konkurrenz von Chevrolet im nächsten Jahr hat Opel auch wieder einen größeren, potenziellen Kundenkreis. Mit neuen Modellen soll die Talsohle in den kommenden Jahren endgültig durchschritten werden.




Opel Corsa: Erfolgreicher Kleinwagen wird Ende 2014 abgelöst

Als eines der wichtigsten neuen Modelle startet zum Ende des Jahres der neue Opel Corsa. Während der Hauptkonkurrent, der VW Polo, in diesem Jahr lediglich ein kleines Facelifting erfährt, findet beim Corsa ein echter Modellwechsel statt. Der wurde allerdings auch Zeit, denn die derzeit produzierte, vierte Modellgeneration wird bereits seit 2006 angeboten. Erfahrungsgemäß dürfte das der Marke einen Schub verleihen, denn der Corsa ist traditionell ein Erfolgsmodell: Obwohl die Vorgänger häufig bereits beim Erscheinen als etwas bieder und wenig innovativ eingestuft wurden, fanden sie trotzdem ihre Abnehmer. Mit dem kommenden Corsa E möchte Opel allerdings auch beim Design nichts falsch machen: Stilistisch verraten erste Computer-Animationen bereits gesichteter Erlkönige, dass man der Linie des Adam folgen wird.

Weniger Gewicht, günstige Fertigungskosten

Eine neue Plattform soll dem Corsa dazu verhelfen, an Gewicht einzusparen - das ist auch dringend notwendig, denn die Konkurrenz von Peugeot und Renault machte den Rüsselsheimern in den letzten Jahren vor, dass ein Nachfolger nicht zwangsläufig auch Masse zulegen muss. In Verbindung mit einer neuen Generation von Dreizylinder-Motoren sollen dann Mini-Verbräuche möglich sein. Diese als Downsizing bekannte Praxis hat bei Opel Tradition: Bereits beim Corsa B kamen sparsame Dreizylinder zum Einsatz, während die Konkurrenz noch hubraumstärkere, aber leistungsgleiche Vierzylindermotoren in ihre Kleinwagen verpflanzte. Um Kosten zu sparen soll zum Start ein Motor mit 1,0 Litern Hubraum zum Einsatz kommen, der in verschiedenen Leistungsstufen zum Einsatz kommt. Aufholbedarf hat Opel auch bei den Infotainment und Assistenzsysteme ausgemacht. Tatsächlich hat es hier in den letzten Jahren erhebliche Entwicklungssprünge gegeben.

Alten Wagen günstig instandsetzen: Teile preiswert im Internet kaufen

Wenn Sie die Zeit bis zum Erscheinen des neuen Corsa noch überbrücken wollen, indem Sie ihren alten Wagen weiter fahren, können Sie jetzt eine Menge Geld sparen. Viele Reparaturen lassen sich auch in Eigenregie durchführen - was viel Geld spart. Doch nicht nur die Lohnkosten lassen sich drücken, indem Sie selbst Hand anlegen, auch bei den Ersatzteilen selbst besteht eine Menge Sparpotenzial. Günstige Online-Shops wie http://www.teileshop.ch/ bieten hochwertige Ersatzteile an und bieten eine sehr schnellen Lieferung. Besonders bei dringend benötigten Ersatzteilen kann der Online-Kauf Nerven sparen: Im Gegensatz zu den meisten Händlern mit Ladengeschäft sind fast alle Teile vorrätig.



Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 14.11.2019

Neuer Opel Corsa erscheint zum Jahresende | auto-online.ch