auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Genf 2015: Audis zukünftige Avantgarde

Genf 2015: Audi R8 V10 Plus. Foto: Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne
Audi schaut auf das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte zurück. 1,74 Millionen Fahrzeuge konnten die Ingolstädter 2014 weltweit absetzen. Das waren 10,5 Prozent mehr als 2013. Um diesen Weg weiter zu beschreiten, investiert Audi bis zu Ende der laufenden Dekade 24 Milliarden Euro in neue Technologien und Modelle. Einen ersten Ausblick präsentieren die Audianer auf dem 85. Internationalen Auto-Salon in Genf (- 15.3.2015).


Zwei Monate nach der Premiere des neuen Audi Q7 in Detroit rollt am Lac Leman der Q7 E-Tron Quattro in das Rampenlicht. Flankiert wird das ab Frühjahr 2016 erhältliche Plug-in-hybird-SUV von dem bislang schnellsten Audi aller Zeiten. 449 kW / 610 PS beschleunigen Audis den R8 V10 Plus in weniger als zehn Sekunden auf 200 km/h und am Ende auf 330 km/h Spitzengeschwindigkeit. 600 Meter weit durchschneidet sein neues Laserlicht die Dunkelheit und sorgt für eine angemessene Ausleuchtung des Fahrweges.

Auf dem Messestand in Genf werden außerdem der elektrifizierte R8 E-Tron und der R8 LMS – die GT3-Version für die Rennstrecke – präsentiert. Mit einer Reichweite von 450 Kilometern konnte Audis-Entwicklungschef Ulrich Hackenberg mit dem R8 E-Tron von Ingolstadt nach Genf rein elektrisch angetrieben anreisen und dürfte dabei eine Menge Spaß gehabt haben.

Mit dem Showcar Audi Prologue Avant, nach einer Coupé-Version die zweite Studie des neuen Chef-Designers Marc Lichte, läuten die Ingolstädter eine neue Design-Ära ein. Ulrich Hackenberg unterstreicht, dass so die Zukunft der sportlichen Kombis aus dem Hause Audi aussehen könnte. Das langestreckte Dach und der markante wie große Kühlergrill geben „einen konkreten Eindruck des zukünftigen Avant-Designs“, so Marc Lichte. Die horizontal betonte Linienführung setzt sich bis in das Interieur fort. Dort wagen die Audianer einen Ausblick in der Zukunft der vernetzten virtuellen Cockpits Mehr als 50 Kilometer kann der Avant der Zukunft rein elektrisch zurücklegen, bevor ein 3,0-Liter-V6-TDI die Arbeit übernimmt. Das Plug-in-Hybrid-Showcar ist in 5,1 Sekunden auf 100 km/h und wird mit 1,6 Litern auf 100 Kilometern nicht nur im Design neue Wege weisen. (ampnet/av)

Marken & Modelle, Audi, Marketing & Messen, Genfer Automobilsalon, Audi, Genf 2015, Prologue Avant, R8



Genf 2015: Audi R8 LMS. Foto: Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne Genf 2015: Audi R8 LMS. Foto: Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne Genf 2015: Audi R8 LMS. Foto: Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 17.11.2019

Genf 2015: Audis zukünftige Avantgarde | auto-online.ch