auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Die Hauptfilter im Fahrzeug

Damit ein Fahrzeug eine hohe Lebensdauer hat, sollte es gepflegt und gewartet werden. Vor allem sollten die stark beanspruchten Bauteile in regelmässigen Abständen ausgetauscht werden. Dazu zählen beispielsweise die Reifen, die Bremsen, Kupplung, Radlager und die Filter. Es gibt auch Wechselintervalle für andere Bauteile wie Zahnriemen und
Betriebsflüssigkeiten, die eingehalten werden sollten.

In einem Fahrzeug befinden sich verschiedene Filter, ohne die das Auto nicht ordnungsgemäß funktionieren würde. Die Filter übernehmen die verschiedensten Aufgaben, weshalb diese regelmäßig überprüft und wenn nötig ausgetauscht werden müssen. Durch die regelmäßige Wartung der Filter kann man die Lebensdauer des Autos erhöhen.

Die wichtigsten Filter für einen reibungslosen Betrieb des Fahrzeugs
Der Austausch der Filter gehört bei jeder Wartung des Fahrzeugs dazu. Auch von anderen Bauteilen sinkt die Lebensdauer, wenn man die Inspektion der Filter ignoriert. Ohne die unterschiedlichen Filter kann das Fahrzeug nicht optimal funktionieren und man kann mit teuren Reparaturkosten rechnen. Bei älteren Fahrzeugen sollte man die Filter öfters überprüfen, da die Filter die Lebensdauer spürbar erhöhen. Informationen über die
passenden Filter kann man im Wartungs- und Reparaturhandbuch des Fahrzeugs finden.




Illustration von Autofiltern aus Euautoteile.ch

 

Die verschiedenen Filterarten im Fahrzeug
Die Hauptfilter, die regelmäßig gewartet und ausgetauscht werden:

• Innenraumfilter
Für frische Luft im Inneren des Fahrzeugs sorgt der Innenraumfilter. Dieser sollte, ganz besonders, wenn man Allergiker ist, öfters überprüft und ausgetauscht werden. Der Innenraumfilter filtert jedoch nicht nur Pollen, sondern auch andere Elemente wie Staubpartikel, Ruß, Stickstoff, Schwefeldioxide und Kohlenwasserstoff. Wenn man im langsamen Stadtverkehr fährt oder im Stau steht, schätzt man die frische Luft, die der Innenraumfilter bietet. Namhafte Hersteller bieten Innenraumfilter für jedes Fahrzeug und man kann diese ganz einfach selbst austauschen.

• Luftfilter
Damit der Motor genügend frische Luft erhält, gibt es die Luftfilter. Für die Kühlung und für die Verbrennung benötigt der Motor genügend Luft. Da die Luftqualität sich je nach Umgebung ändert, ist es wichtig, den Luftfilter in regelmäßigen Abständen zu überprüfen und rechtzeitig auszutauschen, damit in den Motor keine Schmutzpartikel oder Staub gelangen können. Bei hohen Geschwindigkeiten können Partikel wir Schleifpapier funktionieren und es kommt zu einem schnellen Verschleiß der Bauteile, wodurch auch der Motor beschädigt wird. Den Austausch der Luftfilter kann man selbst durchführen oder man überlässt es einer Werkstatt.

• Kraftstofffilter
Beim Tanken kann es passieren, auch wenn man Kraftstoff in hoher Qualität tankt, dass Schmutz oder andere Partikel in den Tank gelangen. Wenn die Elemente durch den Kraftstofffilter nicht gefiltert werden und direkt in den Motor gelangen, kann es zu Motorschäden kommen. Dadurch kann wiederum zu Problemen bei der Zündung und zum Verschleiß kommen. Auch Wasser im Treibstoff kann den Motor dauerhaft schädigen und zu
Rostbildungen führen. Der Kraftstofffilter sollte regelmäßig überprüft werden und von einer Werkstatt ausgetauscht werden.

• Ölfilter
Die Ölfilter werden bei modernen Fahrzeugen mit einem Verbrennungsmotor verwendet. Das Öl schmiert den Motor und sorgt somit für einen reibungslosen Betrieb. Kleine Partikel wie Schmutz, Rückstände von der Verbrennung und Ruß werden vom Ölfilter abgefangen, sodass diese nicht in den Motor gelangen und Schaden anrichten können. Die Ölfilter sorgen dafür, dass die Partikel die kleinen Öffnungen des Motors nicht verstopfen und somit den Motor beschädigen. Durch die Ölfilter arbeitet der Motor effektiver und es verlängert die Lebensdauer der Bauteile.
Eine regelmäßige Überprüfung und ein Austausch des Ölfilters bei Ölwechsel erhöht die Lebensdauer der Bauteile. Bei der Auswahl des Ölfilters ist es wichtig, auf das Modell des Fahrzeugs und den Hersteller zu achten.
Durch die regelmäßige Überprüfung der Hauptfilter kann man einen frühzeitigen Verschleiss der Bauteile verhindern, beugt Beschädigungen am Motor vor, verlängert die Lebensdauer des Fahrzeugs und schont die Umwelt.
Die Hauptfilter kann man, sofern man Erfahrung in der Reparatur des Fahrzeugs hat, selbst austauschen oder man überlässt es einer Werkstatt.



Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2021 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 18.05.2021

Filter im Fahrzeug | auto-online.ch