auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Die Erdgas-Turbos kommen

1150-1.jpg
2009 werden erstmals Erdgasautos mit Turbomotoren und entsprechender Fahrdynamik auf den Markt kommen. "Die Neuheiten dürften noch mehr Menschen für den umweltschonenden und günstigen Kraftstoff begeistern",


meint Susanne Knye von der Initiative Erdgas als Kraftstoff in Bayern.

Auf der Motorshow Bologna wurde der Opel Zafira 1.6 CNG ecoFLEXTurbo präsentiert. Der erste Erdgas-Serien-Van mit Turboaufladung leistet 150 PS (110 kW) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde. Opel verbinde damit "schadstoffarmen, unterhaltsgünstigen Antrieb mit dynamischen Leistungswerten", so Alf Mischlich, Leiter Service und Marketing, Opel Special Vehicles GmbH. Auf 100 Kilometer verbraucht der Siebensitzer nur 5,3 Kilogramm Erdgas und emittiert dabei 144 Gramm CO2 pro Kilometer. Mit Erdgas können etwa 370 Kilometer zurückgelegt werden, hinzu kommt eine Reserve von 14 Litern Benzin. Bei den Händlern soll der Zafira CNG Turbo im Laufe des ersten Quartals 2009 stehen.

Eine weitere in Bologna vorgestellte Weltneuheit ist der VW Passat 1.4 TSI EcoFuel, der im Frühjahr 2009 in den Handel kommen soll. Der bis zu 210 Kilometer pro Stunde schnelle Turbo-Direkteinspritzer überzeugt dank seines 150 PS (110 kW) starken Hightech-Motors. In nur 9,7 Sekunden beschleunigt der Erdgas-Passat auf 100 Kilometer pro Stunde. Die Reichweite mit Erdgas beträgt rund 480 Kilometer, die Gesamtreichweite ca. 940 Kilometer.

Mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) begnügt sich die Limousine mit lediglich 4,38 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer. Dabei werden nur 119 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert. Damit zeige Volkswagen, "dass man mit Leistung umweltschonend und sparsam unterwegs sein kann", so Oliver Schober von der Marktberatung der Volkswagen AG. Im März 2009 läutet Fiat bei seinen Transportern das Erdgasturbo-Zeitalter ein. Im Ducato leistet der 3,0-Liter-Turbomotor im Erdgasbetrieb 136 PS (100 kW) und liefert schon bei 1.500 Umdrehungen ein Drehmoment von 350 Newtonmetern. "Mit dem bulligen Turbomotor des Ducato Natural Power eröffnen wir dem Erdgasantrieb im Nutzfahrzeugbereich völlig neue Potenziale", freut sich Stefan Schrahe, Fiat Key Account Manager für Alternative Antriebe.

Die Höchstgeschwindigkeit des Erdgas-Ducato liegt bei 153 Kilometern pro Stunde, der Verbrauch bei 9,3 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer. Unter dem Laderaumboden befinden sich Gasflaschen, die 38 Kilogramm fassen und dem Ducato eine Reichweite mit Erdgas von ca. 400 Kilometern bescheren.

Im September 2009 bringt Fiat den Fiorino Natural Power auf den Markt. Der für gewerbliche Nutzer interessante Kleintransporter leistet im Erdgasbetrieb 65 PS (48 kW) und erreicht damit eine Höchstgeschwindigkeit von 148 Kilometern pro Stunde. Mit den 15 Kilogramm fassenden Erdgastanks wird eine Reichweite von rund 300 Kilometern möglich.

 



Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 21.11.2019

Die Erdgas-Turbos kommen | auto-online.ch