auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Dakar 2015: Fünf Mini in den Top Ten

Toyota Hilux von Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz. Foto: Auto-Medienportal.Net/ASO/Frederic Le Floch
Nach dem verpatzten Auftakt, bei dem er alle Hoffungen auf einen Sieg begraben musste, hat Nani Roma im Mini des deutschen X-Raid-Teams gestern die neunte Etappe der Rallye Dakar gewonnen. Führender blieb in Chile Nasser Al-Attiyah, ebenfalls in einem Mini All4 Racing. Fünf Fahrzeuge der Marke finden sich in den Top Ten. Paroli bieten auf den Plätzen zwei und drei die beiden Toyota Hilux von Giniel de Villiers und Yazeed Al Rajhi mit ihren deutschen Co-Piloten Dirk von Zitzewitz und Timo Gottschalk.


Genugtuung gab es gestern auch im Motorradfeld. Honda-Fahrer Helder Rodrigues konnte sich ebenfalls mit dem Tagessieg trösten, nachdem er gestern gemeinsam mit dem bis dahin führenden Team-Kollegen Joan Barreda über drei Stunden Zeit verloren hatte. An der Spitze hat sich weiter Vorjahressieger Marc Coma auf KTM festgesetzt.

Ayrat Mardeev im Kamaz behauptete mit seinem Sieg Platz eins in der Gesamtwertung der Trucks. Bei den Quads holte sich Rafal Solnik auf Yamaha die Führung von Vorjahressieger Ignacio Casale zurück. Die Tagesetappe gewann allerdings mit großem Vorsprung Victor Manuel Gallegos Lozic auf Honda TRX 450. (ampnet/jri)



Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing. Foto: Auto-Medienportal.Net/ASO/Frederic Le Floch Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing. Foto: Auto-Medienportal.Net/ASO/Frederic Le Floch Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing. Foto: Auto-Medienportal.Net/ASO/Frederic Le Floch

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 20.11.2019

Dakar 2015: Fünf Mini in den Top Ten | auto-online.ch