auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer:

Auch Volkswagen gegen neues Kältemittel

VW-Logobild
Nach Daimler hat sich auch Volkswagen gegen das neue Kältemittel R1234yf für Klimaanlagen ausgesprochen. „Das richtige Kältemittel ist CO2. Das brennt garantiert nicht. Bis das kommt, verwenden wir das bewährte Mittel R134a weiter", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Piech laut „Automobilwoche“ in einem Interview mit „Auto Bild“.


Damit wächst die Front der Autohersteller, die zunächst weiter auf klimaschädliuches Tetrafluorethan (R134a), das ab 2017 für Neufahrzeuge verboten ist. Daimler hatte vor wenigen Wochen nach einem Crash-Test bekanntgegeben, auf R1234yf zu verzichten, da es sich bei einem Unfall entzünden kann und giftige Flusssäure freisetzt. Auch Kia und Mazda haben inzwischen bei einigen ihrer Modelle einen entsprechenden Rückzieher gemacht. (ampnet/jri)

Marken & Modelle, Volkswagen, Kältemittel, Piech, Volkswagen



Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 17.11.2019

Auch Volkswagen gegen neues Kältemittel | auto-online.ch