auto-online.ch – der Occasionen und Neuwagen Marktplatz

-
-
Treffer: 4

SAAB 900 Occasion - Auto by auto-online.ch

Fahrzeug nicht gefunden

Das von Ihnen gesuchte Fahrzeug wurde in der Zwischenzeit leider gelöscht.

sortieren nach:
1 bis 4
  • Occasion/Gebrauchtwagen, Limousine, blau, Automat
    Verbrauch Total 10.9 l/100 km
    CO2 Emission 257 g CO2/km
    • 134'000 km
    • 1. Inv. 11.1996
  • Occasion/Gebrauchtwagen, Cabriolet, blau, Schaltgetriebe
    • 148'000 km
    • 1. Inv. 05.1995
  • Occasion/Gebrauchtwagen, Limousine, blau, Automat
    • 222'000 km
    • 1. Inv. 11.1997
1 bis 4

Auto News

Audi Driving Experience: Wintertraining mit dem e-Tron. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Mit dem Audi e-Tron und Mattias Ekström über Eis und Schnee

Mit gewohnt umfangreichem Angebot und einer erweiterten Fahrzeugpalette startet die „Audi Driving Experience“ in die Wintersaison. Neben dem RS 4 Avant in

mehr...
Skoda Vision iV. Foto: Auto-Medienportal.Net/Matthias Knödler

Preis „Best of Mobility“ hat Premiere

Gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie und dem Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte hat das Magazin „Vision mobility“ des Huss-Verlags erstmals den Preis „Best of

mehr...
weiter zu teile-direkt.ch

TEILE-DIREKT.CH – Ihr Online-Shop für Autoteile, Reifen und Tuning

Im Online Autoteile Shop finden sich für alle Ansprüche und Automarken die passenden PKW Ersatzteile und Tuning Teile günstig und in enormer Vielfalt.

mehr...

SAAB

Aerodynamik und Sicherheit, vereint in einem Saab

Auf Schwedens Strassen gehören Elche mit zu den gefährlichsten Unfallquellen: Die gewaltigen Kolosse springen unerwartet aus dem Gebüsch und kollidieren mit vorbeifahrenden Autos – mit verheerenden Folgen für Mensch und Tier. Dank umfangreicher Tests schuf Saab 1992 den sichersten Pkw seiner Zeit: Die Fahrgastzelle hält Stürzen aus mehreren Metern Höhe stand und das Zündschloss in der Mittelkonsole verhindert, dass die Fahrer sich bei einem Unfall das Knie am Zündschloss verletzen.

Innovative Technik und Sicherheitssysteme

Die Tochterfirma Saab Automobile produziert formschöne, aerodynamische Fahrzeuge. Ein Designer, der Schwede Sixten Sason, verlieh dem Fahrzeug seine typische Form und Farbe. Charakteristisch für die Modelle: Nur wenige tragen extrovertierte Namen, die meisten schlichte Zahlen: Alles begann mit dem 92er bis hin zum 9000er, der mit der grossen Zahl symbolisiert, dass es sich hier auch um das grösste Fabrikat handelt. Saab verzeichnete Erfolge im Rallye-Sport, baute besonders robuste Turbomotoren und galt als aussergewöhnlich innovativ. Das Unternehmen entwickelte die erste Zweikreisbremsanlage in den 1960er Jahren, den Kabinenluftfilter und das Nightpanel. Für die Entwicklung des Safeseat-Systems gab es mehrere Preise: Hierbei schützen Querträger die Insassen auf der Rückbank. Ein raffinierter Diebstahlschutz erschwert Langfindern ausserdem die Arbeit.

Unternehmensentwicklung

Das Unternehmen begann 1937 als schwedisches Unternehmen für Rüstungs- und Flugzeugbau. Die Abkürzung Saab steht für Svenska Aeroplan Aktiebolaget. In Linköping entstanden Bombenflugzeuge, Torpedobomber, Sturzkampfflugzeuge und Aufklärer, die ihren Einsatz im Zweiten Weltkrieg fanden. 1947 stieg Saab in die Produktion von Automobilen ein. 1969 kauften sie Scania, einen Lkw-Produzenten, auf und nannten sich fortan Saab-Scania. Finanzielle Einbussen führten im Jahr 1989 zu einer Kooperation mit General Motors, 2000 gingen sie dann vollständig in den Besitz von GM über. Doch die Übernahme war nicht von Erfolg gekrönt. Der niederländische Sportwagenhersteller Spyker rettete die Marke schliesslich vor der drohenden Insolvenz. Weitere Krisen und Entlassungen folgten. Seit Mitte 2012 gehören die Rechte an den Fahrzeugen dem neuen schwedischen Unternehmen NEVS (National Electric Vehicle Sweden).

Das neue, umweltfreundliche Konzept

Der neue Inhaber geht mit einem schlichten Namenslogo und einem gewagten Konzept an den Start. Das bekannte Markenzeichen, der rote Drache mit der goldenen Krone, bleibt im Besitz von Scania. Scania löste sich 1995 von Saab und firmiert heute unter der Bezeichnung Scania AB. NEVS behält den Namen Saab bei und bleibt auch der Linie treu. Neueste Technologien sollen das Unternehmen in der Sparte der umweltfreundlichen Elektroautos erfolgreich machen. Die neuen Elektromobile orientieren sich an dem geschwungenen, stromlinienförmigen Design des Modells 900 aus dem Jahr 1978 – sie werden als Limousine oder Cabrio erhältlich sein.

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2019 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 16.09.2019

SAAB 900 Occasion - Marke: SAAB; Modell: 900 | auto-online.ch