Auto News

Porsche testet den 919 Hybrid in der Lausitz

Zur Vorbereitung auf den zweiten Saisonabschnitt der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) testete Porsche drei Tage den Le-Mans-Prototypen 919 Hybrid auf dem Eurospeedway

mehr...

Lamborghini Huracán Super Tofeo: Der macht’s sich leicht

Wenn jede Pferdestärke nur etwas mehr als zwei Kilogramm bewegen muss, kann man sich auf eine rasante Gangart einstellen. Das ist das Leistungsgewicht des

mehr...
weiter zu teile-direkt.ch

TEILE-DIREKT.CH – Ihr Online-Shop für Autoteile, Reifen und Tuning

Im Online Autoteile Shop finden sich für alle Ansprüche und Automarken die passenden PKW Ersatzteile und Tuning Teile günstig und in enormer Vielfalt.

mehr...

FORD

Ford: Einer der grössten Automobilhersteller der Welt

Ford ist die Marke des gleichnamigen amerikanischen Automobil-Konzerns, der heute nicht nur einer der weltweit grössten, sondern auch einer der ältesten ist. Die Erfolgsgeschichte geht auf den gleichnamigen Gründer zurück und beginnt bereits im Jahr 1903.

Der Umbruch in der Automobilindustrie

Genau wie die Ursprünge vieler anderer Konzerne im US-Bundesstaat Michigan liegen, begann dort auch die Geschichte von Ford. Nur in Kleinserien produzierte das junge Unternehmen von Henry Ford damals seine Fahrzeuge, die mit Buchstaben des Alphabets bezeichnet wurden. Nach anfangs nur geringem Erfolg wurde das Modell "T" (auch "Tin Lizzy" genannt) schon kurz nach seiner Vorstellung zum Verkaufsschlager. Bis zum Ende seiner Produktion im Jahr 1927 wurde das Auto mehr als 15 Millionen Mal verkauft, was nicht zuletzt an der Einführung der ersten Fliessband-Produktion lag, die in der Automobilbranche einen Umbruch mit sich brachte. Der Preis spielte dabei keine untergeordnete Rolle, denn jeder Arbeiter sollte sich dieses Auto leisten können. Erst, als die Konkurrenz, zum Beispiel "General Motors", begann, luxuriösere und bessere Wagen anzubieten, setzte auch Ford nach und stattete seine Autos hochwertiger aus. Ab 1917 produzierte das Unternehmen unter der Marke "Fordson" auch Traktoren und erweiterte das Unternehmen somit um den Fahrzeug-Sektor für die Landwirtschaft. Auch Lkws, SUVs und Pick-ups wurden hergestellt, was den Konzern Jahrzehnte später, um die Jahrtausendwende, in einen wirtschaftlichen Engpass zwang, als die Modellpolitik zu sehr auf diese Modelle anstelle von Pkws gestützt war. Infolgedessen kam es zu einem Sanierungsprogramm und massivem Stellenabbau.

Ford findet zurück auf den Markt

Gegenwärtig, seit dem Jahr 2009, schreibt der Konzern wieder schwarze Zahlen: 128.954 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr 2010, so die letzte offizielle Statistik von Seiten des Unternehmens. Im gleichen Jahr beschäftigte Ford 164.000 Mitarbeiter in allen Werken, die sich ausser in den Vereinigten Staaten auch in Kanada, Deutschland, Australien und Südafrika befinden und so einen weltweiten Vertrieb der gebauten Fahrzeuge ermöglichen. Besonders gut verkauften sich Modelle wie der "Focus", "Mondeo" oder "C-Max", alle aus unterschiedlichen Fahrzeugklassen vom Kleinwagen bis zum geräumigen Van, wobei die Stärken der Fahrzeuge im vergleichsweise günstigen Preis und Komfort für Familien liegen. Die ausserdem hochwertige Technik sorgt dafür, dass sich die Fahrzeuge von Ford auf dem Markt behaupten können. Aktuelle Zahlen zum Absatz der einzelnen Modelle sind jedoch nicht bekannt. Seit 2013 wird das neue Modell "Kuga '13" produziert, das den Trend der steigenen Absätze unterstützen und somit die Zukunft von Ford als einer der grössten Automobilhersteller der Welt sichern soll.

FORD TRANSIT Occasion - Auto by auto-online.ch

Ansicht:
sortieren nach:
1 bis 20
1 bis 20

Alle Angaben ohne Gewähr - © 2002 - 2014 auto-online.ch ist markenrechtlich geschützt

Auto Occasionen suchen und finden. Autoinserate aktualisiert: 03.09.2014

FORD TRANSIT Occasion - Marke: FORD; Modell: TRANSIT | auto-online.ch

Webdesign: Design Labor